Werkstückträger-Transportsystems WTS

Montage für alle

Mit der Vorstellung des innovativen Werkstückträger-Transportsystems WTS Anfang der 90er Jahre ist dem Technologie-Unternehmen Stein Automation ein großer Wurf gelungen. Bis heute verließen mehr als 3.000 WTS-Anlagen unterschiedlicher Konfigurationen und Größen die Werkhallen. Der Hersteller hat das WTS permanent weiterentwickelt. Es punktet mit seiner Planungs-, Aufbau-, Ausrüstungs-, Umrüstungs- und Nutzung-Flexibilität. Basismodule wie Handarbeitsplätze und halbautomatische oder Automatik-Stationen können bereits im Werk vorgerüstet werden. Im eigenen Betriebsmittelbau oder bei beauftragten Sondermaschinen-Lieferanten lassen sie sich mit jeweils erforderlichen Prozessausrüstungen komplettieren. Je nach Kapazitätsbedarf lassen sich die einzelnen Module wie Förderstrecken, Handarbeitsplätze oder halbautomatische Stationen jederzeit durch vollautomatische Stationen austauschen und ersetzen. Die Planung und Projektierung der WTS-Anlagen geschieht CAD-unterstützt. Die Systeme kommen dann nach Wunsch als vormontierte Bausätze zur Selbstmontage oder auch als betriebsbereit installierte Einrichtungen zur Auslieferung. Je nach Anforderung und Automatisierungsgrad kann der Kunde zwischen den vier Baureihen Basic Components, WTS 300, WTS 500 und Easy Platform das für seine Bedürfnisse ideale Werkstückträger-Transportsystem auswählen und zusammenstellen. Für die spezifischen Anforderungen in der Solartechnik- und Fotovoltaik-Industrie gibt es spezielle WTS-Ausführungen: WTS SolarMove und WTS SolarCells. Sie sind seitens der Verwendung geeigneter Materialien und bezüglich der Antriebstechnik exakt auf die Bedürfnisse der relevanten Prozesse abgestimmt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträger

Prozess verbessert

Mit Weidezaun-Technik lassen sich Elefanten in Zaum halten und Schafherden vor Wölfen schützen. Solche Lösungen gehören zum regulären Angebot der Firma Horizont. Für die effiziente Fertigung hat das Unternehmen im hessischen Korbach seine Prozesse...

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...

Servopresse

Programmierter Druck

Die wirtschaftliche Realisierung automatisierter maschineller Montage- und Fügearbeiten wird für immer mehr Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor. Elektrisch angetriebene Spindelpressen sind dabei bezüglich ihrer Steuerungsmöglichkeiten und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...