Werkstattpult

Nie wieder Chaos

Ob technische Zeichnung, Lieferscheine oder Stücklisten – in Lagern, Werkstätten und Montagehallen müssen Mitarbeiter schnell auf Dokumente aller Art zugreifen können. Damit sie am Arbeitsplatz übersichtlich zur Verfügung stehen, hat die Firma vom Braucke ein mobiles Werkstattpult entwickelt. Besonderer Clou: Ein aufsteckbares Pinboard inklusive praktischer Orgaleiste für Büroklammern, Stifte und Kleinstwerkzeuge. Drei Modelle des fahrbaren Pultes geben für verschiedene Einsatzzwecke Flexibilität: Der ostwestfälische Transportgerätehersteller liefert die dauerhaft kunststoffbeschichtete Stahlrohr-Winkelstahl-Konstruktion sowohl als offene Variante als auch mit Flügeltüren- oder Schubladenschrank. Alle Ausführungen sind mit einem komfortablen Schreibpult ausgestattet. Die einzelnen Etagen inklusive Schreibplatte bestehen aus hochfesten, kunststoffbeschichteten MDF-Platten und haben jeweils eine Tragkraft von 30 Kilogramm. Der verschließbare Metall-Flügeltürenschrank besitzt zwei verzinkte Einlegeböden. Die Ausführung als Schubladenschrank punktet mit unterschiedlich hohen Schubladen: Drei haben eine Innenhöhe von 100 Millimeter, in der vierten mit 160 Millimeter haben auch größere Utensilien Platz. Dank vier Vollgummilenkrollen mit Radfeststeller ist der mobile Arbeitsplatz leicht fahrbar, wendig und mühelos an den gewünschten Einsatzort zu bringen. Für zusätzliche Ordnung sorgt das optional lieferbare Pinboard auf einer 490 mal 550 Millimeter großen Metallplatte mit fünf Magnetpins, das sich per Aufsteckrahmen einfach an allen Modellen befestigen lässt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige