Montagetechnik

Wasserdicht

sollten nicht nur Vereinbarungen und Verträge abgeschlossen werden. Auch bei Verbindungen von Bauteilen wird oft Wert darauf gelegt.

Mit dem neuen Schraubclip-System dieses Herstellers ist auch bei Bauteilen von 0,8 bis 2,5 Millimeter eine Verbindung mit hoher Festigkeit möglich. Schraubclip und Schraube bestehen voll aus Kunststoff. Der schnelle Montagevorgang erfordert lediglich den Zugang von einer Bauteilseite aus.

Zur Montage wird der Schraubclip in die quadratische Öffnung des unteren Bauteils eingedrückt. Dann legt man das obere Bauteil mit seiner runden Öffnung auf und dreht die Schraube ein. Durch ihre besondere Gewindegeometrie furcht sich die Schraube ihr Gewinde selbst. Beim weiteren Anziehen der Schraube wird der Schraubclip verformt und gegen das untere Bauteil gezogen. Das obere Bauteil liegt schließlich so satt auf dem Flansch des Schraubclips an, dass eine wasserdichte Verbindung entsteht. Der Montagevorgang kann mehrmals wiederholt werden.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Setzwerkzeug P3007

Für beste Nieten

Das Werkzeug P3007 ist zur Verarbeitung von Rivkle-Blindnietmuttern, insbesondere der hochfesten Version HRT in den Abmessungen M 8 bis M 16, entwickelt worden. Speziell konzipiert wurde eine weitere Setzwerkzeug-Variante mit dem P3007 PN für den...

mehr...

Montage

Wiederverwendbare Sicherungsmuttern

sind praktische und wirtschaftliche Montageelemente. Bei der Fujilok-Sicher­ungsmutter handelt es sich um eine Sechskantmutter, bei welcher der Sicherungseffekt gegen selbsttätiges Lösen durch einen Reibring aus Edelstahl A2 bewirkt wird.

mehr...

Fräser

Die Qualität nimmt zu

Leichtbaukonstruktionen gewinnen in allen Bereichen an Bedeutung. Gewichts- und Ressourceneinsparungen haben zur Entwicklung neuer Werkstoffe beigetragen. Immer mehr neue Werkstoffe halten Einzug in die Werbetechnik.

mehr...
Anzeige