Vereinzelter Delta EL

Delta EL – Vereinzeler

In immer mehr Anwendungen der Montage- und Handhabungstechnik werden heute aus technologischen und aus Kostengründen pneumatische Komponenten durch elektrisch gesteuerte Lösungen ersetzt. Wörner hat den Trend im Blick: Das Denkendorfer Unternehmen hat die Vereinzeler-Baureihe Delta EL entwickelt. Angetrieben werden sie von einem Elektromotor, der mittels einer Kulisse gesteuert den Anschlag hebt, absenkt und nach vorne ausfährt. Die ausgeklügelte Mechanik bewirkt eine Kraftverteilung, mit der über die Hebelwirkung zum Absenken der Anschlagplatte sofort ein hohes Moment entsteht, welches im Verlauf der Abwärtsbewegung nachlässt. So steht im Augenblick der Freigabe eines anstehenden Werkstückträgers die größte Kraft zur Verfügung. Dank der cleveren Mechanik genügt ein relativ kleiner Elektromotor. Die neuen elektrisch angetriebenen Vereinzeler entsprechen in ihrer Baugröße den herkömmlichen pneumatischen Geräten. Auch ohne externe Pneumatik-Versorgung bieten sie die bewährte Luftdämpfung der Delta-Baureihe. Beim Vorschieben des Anschlags während des Ausfahrens füllt sich gleichzeitig eine Luftkammer mit Umgebungsluft. Sie dämpft jeden Werkstückträger, unabhängig vom Grad der Bestückung erschütterungsfrei auf exakte Endposition ab. Die Sensorik zur Abfrage der oberen und unteren Position des Anschlags ist ebenfalls bereits integriert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vereinzeler mit Dämpfung

Schlank und stark

Schlanker Hochleistungsvereinzeler für Rollenfördersysteme Die patentierte Stoßdämpfung in Vereinzelern ermöglicht das Aufstoppen und Abdämpfen von Werkstückträgern in Transfersystemen. Bei hohen Gewichten der Werkstückträger, hohen...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Bearbeitungszentrum

Zweite Generation am Start

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik behauptet sich seit Jahren mit der Reiden RX10 auf dem internationalen Markt. Mit bemerkenswerten Optionen, etwa der patentierten Doppelantriebsspindel „DDT“, reagiert das Unternehmen...

mehr...
Anzeige

Bedienbarkeit

Die Universelle neu aufgelegt

Werkzeugfräsmaschine. Die Volz FUS 32-Servo ist eine universelle Werkzeugfräsmaschine der neusten Generation aus dem Hause Volz. Das neue Maschinenkonzept aus Deutschland basiert auf der Euro-Mill FUS 32 und wird auf der Intec präsentiert.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

mehr...

Schraub- und Zuführtechnik

Prozesssichere Montage

Industrielle Montageanlagen aus der Schraub- und Zuführtechnik bestehen aus diversen komplexen Komponenten, die perfekt zusammenspielen müssen. Um Schnittstellenprobleme zu vermeiden, bietet Deprag Schulz Systembestandteile aus einer Hand an.

mehr...