Verbindungstechnik

Keine Angst vor Individualität

Um den wachsenden Bedarf nach kundenspezifischen Zeichnungsteilen noch schneller, kostengünstiger und mit höchster Qualität erfüllen zu können, hat der Külsheimer Spezialist für Verbindungstechnik kräftig in die Fertigung investiert. Die neuen Fertigungslinien sind gekennzeichnet durch hohe Flexibilität und Wiederholgenauigkeiten und erhöhen durch kurze Bearbeitungszeiten die Wirtschaftlichkeit. Dank hochdynamischer CNC-Achsen, Haupt- und Gegenspindeln mit simultaner Bearbeitungsmöglichkeit und angetriebenen Werkzeugen ist es möglich, anspruchsvolle Sonderanfertigungen mit einem Höchstmaß an Effizienz und Präzision umzusetzen. Das gilt sowohl für einfache Werkstücke als auch für geometrisch komplexe Teile aus schwer zerspanbaren Werkstücken mit eng tolerierten Maß- und Oberflächenvorgaben. Die neuen Automaten fertigen Stangen- und Wellenteile von vier bis 65 Millimeter Durchmesser und bis zu einer Gesamtlänge von 650 Millimeter. Insbesondere können Querbohrungen, Einstiche, Fräsungen, Mehrkantdrehen sowie komplizierte Geometrien ausgeführt werden. Der Kundenvorteil liegt klar auf der Hand: Nie war es einfacher und kostengünstiger, sich für intelligente Komponenten zu entscheiden, die höchste Anforderungen erfüllen, und Standardteile nur noch dort einzusetzen, wo Standard auch Sinn macht. Auch die Angst vor riesigen Abnahmemengen und langen Lieferfristen ist unbegründet – die neue Technologie ermöglicht es, auch Klein- und Kleinstserien kostengünstig und mit kontrollierten, zertifizierten Qualitätsstandards im Rahmen eng gesetzter Lieferfristen zu produzieren. Von Anfang an stellt mbo Oßwald jedem Kunden ein Expertenteam zur Seite, das von der Idee bis zur serienreifen Produktion seines Produktes beratend und begleitend zur Verfügung steht. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...