Transportsystemweiche TracSwitch Arena

Sanfte Weichenstellung

Montech hat für das Transportsystem Montrac eine neue Weiche auf den Markt gebracht: Die TracSwitch Arena bewirkt eine höhere Flexibilität in der Intralogistik und spart Kosten. Mit der Weiche können selbstfahrende Shuttles in einer Montrac-Linie entweder von einer Fahrspur in einen Bypass oder weiter auf der Hauptspur geleitet werden. Sie eignet sich besonders bei langen Bypässen mit mehreren Arbeitsstationen sowie für Weichen mit einem 45-Grad-Winkel. Mit der TracSwitch Arena werden die Werkstücke sanft durch die Kurve transportiert. Mit ihr kann ein kompletter, geschlossener Bypass realisiert werden. Diese Lösung ist kostengünstiger als die bisherige Lösung mit zwei TracSwitches, da eine Weiche eingespart wird. Durch den Einsatz der neuen Weiche reduzieren sich die Entscheidungspunkte bei einer Fahrstrecke und damit auch der Überwachungsaufwand. Mit dem Konfigurator unter www.montech.com, der auch die neue TracSwitch Arena beinhaltet, können Interessierte eine Montrac-Anlage selbst konfigurieren und Varianten ausprobieren. Der Verlauf der Monoschienen in der Anlage kann den Bedürfnissen und räumlichen Restriktionen angepasst werden. Selbstfahrende Shuttles, die eine Maximalzuladung von 24 Kilogramm haben, fahren auf Monoschienen über Tracs, Kurven (Minimalradius 280 Millimeter), Weichen und Kreuzungen zu allen Bearbeitungsstationen. Sie kommunizieren via Infrarot mit der Fahrstrecke. Durch einen zusätzlichen Stromabnehmer können Werkstücke auf den Shuttles während der Fahrt mit Strom versorgt werden. Alle Komponenten sind untereinander kompatibel. Die TracSwitch Arena wird unkonfiguriert – auf Wunsch aber auch konfiguriert – geliefert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Längstransfersystem

Sortiert Endlos-CDs

Der Schweizer Fördertechnikspezialist Montech stellt eine Anwendung vor, die aus einem Längstransfersystem und einem Vakuum-Transportband besteht. Diese kundenspezifische Lösung transportiert und sortiert CDs oder andere flache Werkstücke.

mehr...

Montagelinien

1.400 Varianten, eine Linie

I4.0-Montagelinie. Mit einer Montagelinie von Bosch Rexroth fertigt SFB Hydraulikventile um 20 Prozent produktiver. Ein digitales Assistenzsystem begleitet die Werker durch den kompletten Montageprozess, reduziert Fehler und erhöht die Produktivität.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autosynchrone Werkerführung

Immer in Bewegung

In Stuttgart präsentiert iie unter ihrer Produktmarke "Computer Aided Works" die aktuellste Generation ihrer Autosynchronen Werkerführung. Sie führt die Mitarbeiter Schritt für Schritt prozesssicher durch die Montage. Komplexe Montagevorgänge werden...

mehr...

Management

Atlas Copco: Felle neuer Geschäftsführer

Erik Felle ist seit dem 1. September Geschäftsführer der Atlas Copco IAS in Bretten. Er übernimmt die Position von Jürgen Dennig, der nun als Vice President Electronics in der IAS-Division weltweit die Geschäfte im Segment Elektronik verantwortet.

mehr...