th0 Montage

Wenn Bürsten Bände sprechen

Konstrukteure sind Bücherwürmer. Oder besser gesagt Katalogwürmer, wenn es so was gibt. Stundenlang können sie sich, wenn sie dürfen, auf der Suche nach einer noch besseren Lösung für ihr Problem in Kataloge vertiefen. Für diese Spezies hätten wir einen gar nicht so kleinen Buchtipp, den neuen BürstenKatalog von Mink. Der Foliant kann es – was Umfang, überraschende Ideen, Originelles und Ausführlichkeit anbetrifft – locker mit der aktuellen HarryPotter-Ausgabe aufnehmen, schließlich gehören Bürsten wohl zu den universellen Konstruktionselementen überhaupt. Schon das Stichwortverzeichnis liest sich wie ein ABC der Konstruktionsaufgaben: Von A wie abdichten, abstreifen oder andrücken über etikettieren, fördern, prüfen und schützen bis hin zu stapeln, tragen und vereinzeln. Nicht zu vergessen die Klassiker wie auftragen, entstauben oder reinigen.

All diese Aufgaben erledigen die Leistenbürsten, Riemen- und Bänderbürsten, Kett-Systeme, Rund-, Teller- und Antistatikbürsten, die Sie im Mittelteil des Katalogs in unterschiedlichsten Varianten finden. „Unterschiedlichst“ ist dabei zwar grammatikalisch nicht korrekt, kommt der Sache aber dennoch ziemlich nahe. Glänzt der Mittelteil des Katalogs durch seinen Umfangreichtum, bieten Vorspann und Epilog Information und Vielfalt. Zu Beginn werden die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten der einzelnen Bürstenfasern und Bürstenkörper aufgeführt. So haben Sie bei den Fasern beispielsweise die Wahl zwischen der klassischen Schweineborste, dem technischen Standard Polyamid oder hitzebeständigem Gussstahldraht. Und auch beim Körpermaterial ist die Auswahl mit Polyamid, Elastomer, Kautschuk oder Aluminium noch lange nicht erschöpft. Richtig spannend für Katalogwürmer wird es wie bei jedem guten Buch jedoch erst auf den letzten Seiten, auf denen Möglichkeiten von Sonderbürsten angerissen werden. Spätestens jetzt wird klar, dass „Bürstenbinden“ alles andere als ein langweiliges Geschäft ist. Oder welches Konstruktionselement findet sich sowohl bei Reinigen von Rohrsystemen als auch beim Waschen von Sektflaschen, in der Lebensmittelindustrie ebenso wie in der Druckindustrie, im Auto wie im Bankautomat?

Anzeige

Wem dieser letzte Teil zu kurz geraten ist, der kann – ähnlich wie bei Harry Potter – auf der zugehörigen Webseite http://www.mink-buersten.de weiterlesen oder sich die Verfilmung einiger Bürsten-Highlights auf der Video-CD aus Göppingen ansehen. Zu guter Letzt sei noch ein kleiner, aber feiner Crossmarketing-Gag erwähnt: Innen auf der vorderen Umschlagsseite der Bürsten-Bibel findet sich eine kleine Probepackung Post-it Haftmarker, damit Sie Ihre Lieblingsbürsten in dem dicken Katalog auch gleich wiederfinden.mm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abdichtbürste

Fasern passen sich an

Eine neue Bürstenlösung von Mink vereint Vorteile des flexiblen Abdichtens. Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil sorgt mit geschmeidigen Fasern für eine hohe Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder...

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Montagetechnik

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

mehr...

Lean Production

Item startet Lernfabrik in Hannover

Lean Production live: Unter diesem Motto steht die Lernfabrik am Item-Standort in Hannover. Die Unternehmen und Factory Consultants bieten Seminare an, in denen Teilnehmer anhand der Fertigung eines realen Produkts die wichtigsten Lean-Methoden,...

mehr...