handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik> Genauigkeit hochgeschraubt

HandbediengehäuseRose steuert Pyrotechnik bei den Ehrlich Brothers

Rose-Handbediengehaeuse_EhrlichBrothers

Was haben Handbediengehäuse von Rose Systemtechnik mit der Show der Ehrlich Brothers zu tun? Sie kommen zur sicheren und reibungslosen Steuerung der Pyrotechnik während der Veranstaltungen zum Einsatz.

…mehr

Tensor-ElektrokleinschrauberGenauigkeit hochgeschraubt

Null-Fehler-Montage bei Medizintechnik- Komponenten
sep
sep
sep
sep
Tensor-Elektrokleinschrauber: Genauigkeit  hochgeschraubt
Zeitintensive Hundertprozent-Kontrollen beherrschten bisher die Montage des Bremer Transformatorenherstellers mdexx – bis vor einem Jahr. Jetzt spart der Einsatz gesteuerter Tensor-Elektrokleinschrauber den Nacharbeitsaufwand ein und erhöht die Fertigungsqualität.

Das Tensor-SL-Schraubwerkzeug ist Montage- und Prüfgerät in einem. Es gibt dem Werker die richtige Montageabfolge vor und dokumentiert die Schraubresultate. Mit schnellen, routinierten Griffen lässt sich das Werkzeug am Bauteil entlangführen. Die Schraubspitze taucht beinahe im Sekundentakt in die runden Öffnungen der Klemmengehäuse ein; der Werker fixiert darin die Enden unterschiedlich dicker Kupferdrähte. Kaum hat er knapp vier Dutzend Klemmschrauben angezogen, beginnt er den gleichen Vorgang am nächsten Bauteil aufs Neue – wieder mit beeindruckender Geschwindigkeit und Sicherheit.

Anzeige

Mit dem Einsatz von Tensor-SL-Schraubern von Atlas Copco Tools hat der Transformatorenhersteller die Null-Fehler-Montage erreicht; schon eine einzige unentdeckte, fehlerhafte Draht-Klemmen-Verbindung wäre fatal, weil sie die spätere Funktion der Maschine beeinträchtigen könnte. Um das zu verhindern, wurden diese Schraubfälle mit vier bis zehn Newtonmeter in der Vergangenheit mehrfach nachkontrolliert. Zeit- und arbeitsintensives Nachknicken jeder einzelnen Schraubverbindung waren das einzig probate Mittel. Diese Zeiten sind nun vorbei. Denn ein einziger Pistolenschrauber aus der Tensor-SL-Serie macht die sieben Pneumatikwerkzeuge der BU-99-Montagestation überflüssig. Der Elektroschrauber-Typ beherrscht bis 250 Parametersätze, kann also reichlich verschiedene Drehmomente speichern und für die jeweilige Verbindung abrufen.

Die Schraubtechnik hat noch weitere Vorzüge: In der Steuerung lässt sich eine mobile Säule aus Aluminium-Normprofilen einbauen und um ein sogenanntes Minidisplay ergänzen. Das frei konfigurierbare Standardzubehör aus dem Atlas-Copco-Sortiment zeigt die Schraubergebnisse an und führt beim Transformatorenhersteller den Werker in der richtigen Montageabfolge durch den Schraub-Job. Ein blaues Feld in dem großen Display zeigt deutlich, an welcher Position der Werker die nächste Klemmverbindung erstellen muss. Die Steuerung des Tensor SL erkennt nicht nur, ob in die Klemme ein Draht eingelegt ist, sondern auch, ob er den richtigen Durchmesser hat. Der Tensor SL überwacht das Lösemoment, zählt zurück, registriert das fehlerfreie Neuverschrauben und quittiert die erfolgreiche Korrektur mit einer deutlich sichtbaren I.O.-Meldung. Selbst nach längeren Arbeitsunterbrechungen lassen Tensor und Minidisplay den Montagemitarbeiter genau an der richtigen Stelle weiterschrauben. Das vereinfacht die Arbeit und gibt Sicherheit.

Bei der Spannungsversorgung eines Somatom-Computertomographen der neuesten Generation sind pro Arbeitsgang 400 Schraubverbindungen zu erledigen. Nach den Tensor-Erfahrungen hat dir Firma mdexx auch die Montage der Tomographen-Stromversorgung gründlich umgestaltet. Die Schraubfälle an den Kabelklemmen und deren Drehmomente sind im Wesentlichen gleich, allerdings sind die Bauteile etwas filigraner. Hier kann der Tensor SL seine Vorzüge voll und ganz ausspielen, weil er die Anforderungen an höchste Genauigkeit erfüllt. Außerdem ist jeder einzelne Schraubfall dokumentierbar. PR/pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Übernahme des Software-Anbieters:: Atlas Copco schließt Synatec an

Übernahme des Software-Anbieters:Atlas Copco schließt Synatec an

Atlas Copco will die Synatec-Gruppe mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart übernehmen. Das gab die Atlas Copco Holding in Essen bekannt. Synatec bietet Hard- und Software für die Qualitätsverbesserung in der Montage an.

 

…mehr
News: Atlas Copco:  Hochmomentschrauber durch Übernahme

NewsAtlas Copco: Hochmomentschrauber durch Übernahme

Atlas Copco Tools hat durch die Übernahme des US-Herstellers Rapid-Torc jetzt auch hydraulische Hochmomentschrauber im Programm. Mit den Werkzeugen, die für Drehmomente bis 72000 Newtonmeter ausgelegt sind, sollen neue Märkte erschlossen werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schwerlasttische

SchwerlasttischePassend zur Anwendung

Von Weiss kommen neue Schwerlasttische der CR-Baureihe. Die Modelle sind modular aufgebaut, feiner abgestuft und können genauer an die Anwendungen angepasst werden. Auf der Automatica sind die ersten beiden Modelle einer neuen Familie zu sehen.

…mehr
Rose-Handbediengehaeuse_EhrlichBrothers

HandbediengehäuseRose steuert Pyrotechnik bei den Ehrlich Brothers

Was haben Handbediengehäuse von Rose Systemtechnik mit der Show der Ehrlich Brothers zu tun? Sie kommen zur sicheren und reibungslosen Steuerung der Pyrotechnik während der Veranstaltungen zum Einsatz.

…mehr
NEO-Auftragsverfolgung

Plantafel-SystemÜberblick in zwei Welten

Weigang zeigt die nächste Ausbaustufe seines netzwerkfähigen Plantafel-Systems für die Auftragsverfolgung. Die duale Lösung bildet alle Ereignisse zugleich digital und physisch ab.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige