Sondermaschinen

Schwimmen gegen den Strom

Auf das Outsourcen von Leistungen und das Zukaufen von Maschinenkomponenten zu verzichten und damit gegen den allgemeinen Trend zu schwimmen ist nichts Neues für die Firma Richter in Konken. Der Kennzeichnungsspezialist und Sondermaschinenbauer hat es noch nie anders gemacht – und das mit Erfolg. Das Unternehmen setzt auf eigene Entwicklung und Produktion sowie einen umfassenden Service für seine Kunden. Die innovativen Geräte und Maschinen des Pfälzer Unternehmens sind in den Bereichen Identtechnik, Materialfluss, Messtechnik sowie Montage- und Handhabung weltweit im Einsatz. Ein weiterer Schwerpunkt bildet der Sondermaschinenbau sowie Dienstleistungen rund um Produkte und Lösungen. Neben den innovativen Geräten und Maschinen machen die auf Kundenwunsch integrierten Gesamtlösungen aus einer Hand und der Service – auch nach dem Kauf – den Unterschied zu den Wettbewerbern aus. Die Kunden werden von der Projektierung bis hin zur Inbetriebnahme von hochqualifizierten Mitarbeitern betreut. Dies umfasst auch Aufgabenstellungen in der Mechanik, Elektrik und Elektronik oder der Programmierung. Für den Geschäftsführer schließt dies auch einen After-Sale-Service ein: Innerhalb Deutschland garantiert er – auch ohne Wartungsvertrag – einen 24-Stunden-Service durch kompetente Techniker. Die Basis hierzu bilden die Verfügbarkeit von Spezialisten aus verschiedenen Bereichen sowie eine umfangreiche Lagerhaltung im Hauptwerk in Konken. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Suspa

Sitz-Steh-Arbeitsplätze im Baukasten

Suspa hat ein Baukastensystem für Sitz-Steh-Arbeitsplätze vorgestellt, mit dem sich unterschiedliche Office-Tisch-Lösungen konzipieren lassen. Damit unterstreicht das Unternehmen die Bedeutung von Flexibilität und Ergonomie für die Arbeitswelt.

mehr...

Kleine Exoskelette

Schont Daumen und Gelenke

Ottobock hat auf der Hannover Messe erstmals seine industriellen Exoskelette der Paexo-Produktfamilie vorgestellt. Das Paexo Thumb unterstützt Menschen, die bei der Arbeit täglich ihren Daumen beanspruchen, zum Beispiel beim Clipsen, Stecken und...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Arbeitsplatzgestaltung

Der Mix macht’s

Moderne Arbeitsplatzgestaltung. Von Babyboomern über Millennials bis hin zur Generation Z – in Büros sind verschiedene Altersklassen vertreten. Für Firmen ist es wichtig, der modernen Arbeitsplatzgestaltung eine zentrale Bedeutung beizumessen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Schraubstöcke

Sitzt fest, wackelt nicht

Beim Bearbeiten von Werkstücken wird oft eine starke, „dritte Hand“ benötigt. Die Schraubstöcke von Gedore redsorgen für einen festen Halt und ermöglichen komfortables Arbeiten.

mehr...

Montageanlage

Alle 40 Sekunden ist die Baugruppe fertig

Die Automobilindustrie investiert nach wie vor in die Herstellung von Dieselantrieben. Sondermaschinenbauer MartinMechanic hat eine Anlage fertiggestellt, mit der Abschirmteile für Abgasanlagen von Dieselfahrzeugen montiert und verschweißt werden.

mehr...