Montage

Mit einer Schrauber-Baugröße

einen möglichst breiten Drehmomentbereich abzudecken, war vor Jahren nur eines der Ziele dieses innovativen Herstellers bei der Entwicklung seiner Schraubeinheiten. Das Ergebnis überzeugt: 0,05 bis 30 Newtonmeter Anzugsmoment werden von der Schraubeinheit SE 30/100 erbracht. Möglich wird dies durch die Austauschbarkeit der drehmomentübertragenden Bauteile.

Das ist aber nicht alles. So fällt auch die Funktionalität der Schraubermundstücke auf, die durch besondere Berücksichtigung der Randbedingungen von Schrauben und Schrauborten erreicht wird. Durch exakte Führungen und Passungen und eine besondere Bit-Wechseleinrichtung wird eine hohe Bedienbarkeit und Prozesssicherheit im automatischen Fügevorgang erreicht. Mit der neuen Tiefensensorik (Auflösung 0,1 Millimeter) bekommt der Anwender eine echte Schraubtiefen-Überwachung. Die Solltiefe sowie die Ober- und Untergrenzen werden einfach über das Bediendisplay der Steuerung eingestellt.

Mit der Bedienoberfläche der High-End-Schraubersteuerung wird sich jeder PC-Anwender schnell anfreunden. Die Steuerung fragt nach Eindreh- und Anzugsmomenten sowie nach Drehzahlen und -winkeln; sie überprüft gleich die Eingaben auf Plausibilität. Die Schraubergebnisse erscheinen als Zahlenwert oder als Kurve des Drehmomentverlaufes. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Motek und Bondexpo

Der Mensch ist dran!

Motek und Bondexpo 2018. Neue Handlingsysteme stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erhöhen Motivation und Produktivität. „Das Zeitalter der praxisgerechten Ergonomie hat begonnen“.

mehr...