Montagesysteme

Rund nieten

Der Automobilzulieferer Johann Hay nietet unter anderem Mitnehmerbleche an Zahnkränze. Dafür hat das Technologieunternehmen Constantin Hang aus Göppingen eine Nietanlage mit einem 180-Grad-Schwenktisch und automatischem Nietkopf mit X/Y-Koordinaten-Steuerung konstruiert. Das Be- und Entladen erfolgt parallel zum Nieten. Hat der Werker eine Station mit den Einzelteilen beladen, dreht sich der Tisch per Knopfdruck um 180 Grad. Die Station mit den eingelegten Werkstücken schwenkt zur Nietmaschine, gleichzeitig kommt die zweite Station zurück zum Bediener. Der belädt die Vorrichtung neu und bereitet so die nächste Nietung vor.

Der bewegliche Nietkopf kann Bauteile mit Teilkreisdurchmessern von 220 bis 280 Millimetern bearbeiten. Mit der Maschine lassen sich bis zu 31 verschiedene Nietmuster realisieren. Die Position jeder Nietstelle, Nietkraft und druck werden individuell vorgegeben. Zur Prozesskontrolle messen eingebaute Sensorelemente die Kraft und den Weg. Den Verlauf zeichnet ein Auswertegerät auf und über eine Schnittstelle zum PC oder Barcodedrucker lassen sich die Messungen für jeden einzelnen Niet auslesen und nachvollziehen. Der Nietvorgang wird pneumohydraulisch ausgelöst, das gleicht Materialstärken­toleranzen auto­matisch aus und gleichzeitig ermittelt eine Messstation am Nietkopf vor Beginn des Arbeitsvorgangs die Stapeldicke der eingelegten Komponenten. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...

Motek und Bondexpo

Der Mensch ist dran!

Motek und Bondexpo 2018. Neue Handlingsysteme stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erhöhen Motivation und Produktivität. „Das Zeitalter der praxisgerechten Ergonomie hat begonnen“.

mehr...