PU-Werkstep-Matten

Sicher auf der Matte

Für längere Tätigkeiten im Stehen auf hartem Untergrund hat Werksitz in Zeil am Main elastische PU-Werkstep-Matten entwickelt. Durch den elastischen Polyurethan-Zellkern dämpfen sie den Tritt des Arbeitenden und sorgen für ein bequemes Stehen. Dabei vermindern die Arbeitsplatz-Matten das Risiko von Muskelverspannungen und Krämpfen und entlasten so auch den Kreislauf. Auch für den Arbeitgeber sind die Matten gut: Die abgeflachte Noppenoberfläche ist strapazierfähig, außerdem schützt sie vor dem Ausrutschen und hilft dabei, Fehlzeiten zu vermeiden. Die abgeflachten Außenkanten der PU-Matte bilden einen fließenden Übergang zum Boden – somit ist das Befahren mit Hubwagen kein Problem und die Stolpergefahr vermieden. Die Matten eignen sich vorwiegend für trockene Arbeitsplätze mit geringer Feuchte, etwa in der Montage oder beim Versand. Die Ergonomie-Experten von Werksitz liefern die Matten im Standardmaß 60 mal 90 Zentimeter in vielen Farben und Ausführungen, zum Beispiel antistatisch, brandhemmend B1 oder mikrobengeschützt. Auf Wunsch werden die leicht zu reinigenden Matten auch nach individuellen Maßangaben passgenau gefertigt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ergonomische Arbeitsplätze

Sitzt wie angegossen

Mit dem Werkstar hat Werksitz einen Arbeitsstuhl entwickelt, der sich individuell an unterschiedliche Körperproportionen anpassen lässt. Die synchron verstellbare Sitz- und Lehnenneigung sorgt für eine Stärkung der Rückenmuskulatur und eine...

mehr...

Arbeitsstuhl

Sitzen mit XL-Netzrücken

Werksitz hat einen neuen Arbeitsstuhl mit XL-Netzrücken und Stoffsitz. Der Werksitz Spider ist ein Drehstuhl mit lastabhängig gebremsten Rollen und einer integrierten Lordosestütze. Er hat außerdem eine Asynchronmechanik mit Schiebesitzfunktion, die...

mehr...

Fräser

Die Qualität nimmt zu

Leichtbaukonstruktionen gewinnen in allen Bereichen an Bedeutung. Gewichts- und Ressourceneinsparungen haben zur Entwicklung neuer Werkstoffe beigetragen. Immer mehr neue Werkstoffe halten Einzug in die Werbetechnik.

mehr...
Anzeige