Planungssoftware taraVRbuilder

Schrank schnell montiert

In der Möbel-Produktionsplanung gibt es Effizienzreserven
Innenansicht des Möbelwerks
Die Software taraVRbuilder unterstützt die Möbelmontage an komplexen Fertigungs- linien. Das bringt Effizienz und höhere Planungssicherheit.

Mitten im Main-Tauber-Kreis hat ein großer Möbelhersteller seinen Sitz: Die Firma Rauch ist spezialisiert auf Schlafzimmer und Schranksysteme. Für die Spanplattenfertigung greift das Unternehmen auf ein eigenes Werk bei Markt Bibart zurück; täglich werden hier mehr als 1.000 Kubikmeter Spanplatten benötigt. Zunehmend gefragt sind speziell zugeschnittene Produkte; viele Modelle in zahlreichen Varianten ersetzen die herkömmliche Serienfertigung. Den Logistikaufwand bewältigt das Unternehmen mit einer bis ins letzte Detail gehenden Produktionsplanung. Unterstützung bietet die 3D-Animations- und Visualisierungssoftware taraVRbuilder von Tarakos. Mit ihr lassen sich komplexe Aufstellungspläne und Produktionsprozesse virtuell, dreidimensional und anschaulich darstellen. Arbeitsvorgänge lassen sich vor Inbetriebnahme einer Montagelinie durchspielen und Probleme und Schwierigkeiten bereits im Vorfeld ausmerzen.

Bei den straff organisierten und bis 120 Meter langen Montagelinien muss jeder Handgriff passen – Staus gilt es unbedingt zu vermeiden. Aus Gründen der Flexibilität wird auf ein Fertigwarenlager verzichtet. Jedes Packstück wird „ziehend“ direkt in den LKW geliefert; 50 Fahrzeuge sind pro Tag zu beladen. Auf den ersten Blick vielleicht unbedeutende Kleinigkeiten können leicht zu Störungen der gesamten Produktion führen, weil alle Prozesse eng aufeinander abgestimmt sind: Das Zuschneiden der Spanplatte, die Montage der Möbel und das Verpacken und Verladen gehen fließend ineinander über. Mit Hilfe des taraVRbuilders werden Laufwege von Mitarbeitern, der Bedarf von Pufferräumen, Taktungen und Laufbandpositionen simuliert und aufeinander abgestimmt, bevor die Montageeinheit wirklich aufgebaut ist.

Anzeige

Die Software des Magdeburger Unternehmens Tarakos beschleunigt die Planung und den Aufbau neuer Montagelinien, hilft neue Stationen zu integrieren und ermöglicht die Modifikation und Feinjustierung bereits etablierter Systeme. Das Produktionsplanungsteam setzt taraVRbuilder regelmäßig ein, um an den Montagelinien Effizienzreserven aufzuspüren. Mit dem mitgelieferten, beliebig oft verwendbaren Viewer können Planungen dezentral per E-Mail oder Intranet kommuniziert und besprochen werden – das ist besonders hilfreich bei Werkserweiterungen. Höhere Planungssicherheit, insbesondere bei einem Investitionsbedarf in Millionenhöhe, reduziert das Risiko von Fehlentscheidungen. Für die leicht und intuitiv bedienbare Software auf Windows-Basis ist nur eine kurze Einarbeitungsphase nötig. Die Vorteile liegen für die Produktionsplaner der Möbelwerke auf der Hand: Die 3D-Visualisierung beschleunigt Planungsvorhaben, die detailtreue plastische Darstellung der Entwürfe erleichtert die Koordination der Fachabteilungen. Zusätzlichen Mehrwert verschafft die Kompatibilität des taraVRbuilders mit CAD-Systemen. Bei Rauch können die Maschinenbauer die CAD-Daten ihrer Spezialwerkzeuge problemlos exportieren, so dass die Maschinen in der virtuellen Darstellung 1:1 wiedergegeben werden; für alles andere dienen die in der Software integrierten Objektbibliotheken. Alle Modelle, beispielsweise Gabelstapler, Schwenkbänder oder Portalkräne, lassen sich umfangreich parametrisieren. Somit können auf einfache Weise komplette Fertigungslinien samt Personal visualisiert werden. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servopresse

Programmierter Druck

Die wirtschaftliche Realisierung automatisierter maschineller Montage- und Fügearbeiten wird für immer mehr Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor. Elektrisch angetriebene Spindelpressen sind dabei bezüglich ihrer Steuerungsmöglichkeiten und...

mehr...

Werkstückträger

Prozess verbessert

Mit Weidezaun-Technik lassen sich Elefanten in Zaum halten und Schafherden vor Wölfen schützen. Solche Lösungen gehören zum regulären Angebot der Firma Horizont. Für die effiziente Fertigung hat das Unternehmen im hessischen Korbach seine Prozesse...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...