Montagezelle

Sparen mit Flexibilität

Umrüstflexibilität, hohe Montagequalität und Anlagenverfügbarkeit waren wesentliche Vorgaben für eine Anlage zur Montage von Steckergehäusen für Servomotoren. Das Pflichtenheft definierte als Leistungsumfang die Montage von 16 Steckerausführungen mit maximal fünf Einbauteilen bei Losgrößen bis 6.000 Stück pro Woche. Schon dieses Anforderungsprofil – insgesamt vier verschiedene Gehäuse aus Metall und mit Kunststoffmantel mit jeweils typenbezogenen Überwurfmuttern, Sicherungsringen, Rast- und Erdungsfedern sowie O-Ringen sind zu montieren – unterstreicht den Stellenwert der Umrüstflexibilität und Verfügbarkeit. Eine anforderungsgerechte Realisierung der Kundenwünsche auch hinsichtlich Gesamtkosten, Lieferzeit und Service versprachen die Vorschläge der Firma JP Industrieanlagen aus Straubing. Der Spezialist für Sondermaschinen konzipierte eine teilautomatisierte Montagezelle, deren kompakte Bauweise nur eine Aufstellfläche von 2.100 mal 1.860 Millimeter bei 1.500 Millimeter Höhe benötigt. In der von allen Seiten gut zugänglichen Zelle sind neben den verschiedenen Montagestationen, Linear- und Drehachsen auch die mechanische und sensorische Prüftechnik für die Hundert-Prozent-Prüfung einschließlich Materialbereitstellung und -abfuhr integriert. Lasersensoren prüfen mittels der Teilenummer die Identität und Anwesenheit der Montageteile; das Prüfergebnis wird über eine Leuchte signalisiert. Die zum Verbinden von Steckergehäuse und Überwurfmutter benötigten pneumatischen Kräfte orientieren sich an den zu montierenden Typen und Varianten. Ihre Ist- und Sollwerte werden am Display angezeigt und sind eine wichtige Grundlage für die Hundert-Prozent-Prüfung. Seit fast einem Jahr arbeitet die Montageanlage störungsfrei im Zwei- und teilweise Drei-Schicht-Betrieb. Bemerkenswert nennt der Anwender die hohe Prozesssicherheit und die technische Verfügbarkeit mit mehr als 98 Prozent. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servopresse

Programmierter Druck

Die wirtschaftliche Realisierung automatisierter maschineller Montage- und Fügearbeiten wird für immer mehr Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor. Elektrisch angetriebene Spindelpressen sind dabei bezüglich ihrer Steuerungsmöglichkeiten und...

mehr...

Werkstückträger

Prozess verbessert

Mit Weidezaun-Technik lassen sich Elefanten in Zaum halten und Schafherden vor Wölfen schützen. Solche Lösungen gehören zum regulären Angebot der Firma Horizont. Für die effiziente Fertigung hat das Unternehmen im hessischen Korbach seine Prozesse...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...