Montagewerkzeuge

Kleiner ist effizienter

Je weniger Druckluft oder Strom in Fertigungsprozessen verbraucht wird, umso günstiger sind die Verfahren – auch in der Montage. Atlas Copco setzt schon bei der Entwicklung der Werkzeuge auf Energieeffizienz. Je kleiner die Maschinen sind, umso handlicher sind sie – und umso effizienter müssen die Motoren arbeiten, um die geforderte Leistung zu erbringen. Das Produktprogramm der Druckluft- und Elektrowerkzeuge des Essener Unternehmens ist entsprechend abgestimmt. Im Vorfeld jeder Neuentwicklung sitzen Vertreter aller Abteilungen zusammen, um mit Konstrukteuren und Designern die energetischen Aspekte sowie die Auswirkungen auf die Umwelt zu besprechen. Steigende Energiekosten treiben die Nachfrage zunehmend in Richtung Elektrowerkzeuge. Unterstützt wird diese Entwicklung auch vom größer werdenden Wunsch der Kunden nach Absicherung ihrer Prozesse; das ist mit Elektroschraubern viel eher möglich als mit Druckluftgeräten. Spätestens, wenn es um die Dokumentierbarkeit geht – ab Prozesssicherheitsstufe vier der Montage – müssen Druckluftschrauber endgültig passen. Denn das können nur Elektrowerkzeuge mit eingebauten Messwertgebern, etwa die Tensorschrauber der Serien S, SL und ST. Bei Elektrowerkzeugen dürfte es deshalb in den kommenden Jahren größere Entwicklungsschritte geben, was die Energieeffizienz angeht. Zum Beispiel bei der Reduzierung der Wärmeentwicklung oder einem Sleep-Modus, der die Blindleistung im Stillstand verringert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...