Montagesysteme

Partner aus der Hansestadt

Montagesysteme nach Maß
Montageanlage für Rasierer (Fotos: bwm)
Auch aus Bremen kommen Montagesysteme – von der Idee bis zur schlüsselfertigen Anlage.

Als Partner für Systemlösungen empfiehlt sich das Bremer Werk für Montagesysteme. Ein erfahrenes Projektierungsteam setzt Kundenanforderungen in schlüssige, detaillierte Konzepte um. Unter Berücksichtigung aller produktrelevanten Faktoren erarbeiten die Experten eine technisch und wirtschaftlich optimale Lösung. Das Projektmanagement stellt die Durchgängigkeit bei der Umsetzung des Konzeptes sicher. Der Kunde hat für die gesamte Projektdauer einen festen Ansprechpartner, der die Wünsche in das Projektteam einbringt und für die Realisierung verantwortlich ist.

Mit modernen 3D-CAD-Systemen setzen die Konstrukteure die Kundenwünsche in praxisgerechte Anwendungen um. Hohe Qualitätsansprüche werden durch ständige Weiterentwicklung der Prozesse sichergestellt. Das Bremer Werk für Montagesysteme (bwm) ist zertifiziert nach ISO 9001. Die Anfertigung und Inbetriebnahme des Montagesystems wird durch qualifizierte Mechaniker, Elektroniker und Softwarespezialisten erledigt. Auf 5.500 Quadratmeter können auch komplexe Montagelinien komplett aufgebaut und erprobt werden. Den Aufbau und die Inbetriebnahme im Werk des Kunden übernimmt das bwm-Montageteam binnen kürzester Zeit.

Anzeige

Flexible Montagesysteme

Für kleine oder mittlere Serien, für die keine vollautomatisierte Lösung wirtschaftlich ist, hat bwm das flexible Montagesystem entwickelt. Ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze und Automatikzellen werden zu einem Montagesystem gefügt, das dem Kunden durch variablen Einsatz des Montagepersonals die Gestaltung des individuellen Serienanlaufes ermöglicht. Stückzahlschwankungen werden problemlos aufgefangen, zusätzliche Varianten oder neue Produkte sind schnell und wirtschaftlich einzubringen.

Handarbeitsplätze

Für Kleinst- oder Nullserienfertigung sind die bwm-Handarbeitsplätze/Vorrichtungen geeignet. Hier werden die Bauteile manuell in die entsprechenden Aufnahmen eingelegt beziehungsweise entnommen. Nach dem Start erfolgt der automatische Fertigungsprozess samt Prozess- und Qualitätssicherung. Die hier gewonnenen Erfahrungen können dann später auf einen Vollautomaten übertragen werden.

Roboterzellen P3-Module

Als autark arbeitende Zelle oder in einem System aus mehreren modular aufgebauten Zellen kann das Zellenkonzept mit einem Höchstmaß an Flexibilität auf sich ändernde Produktionserfordernisse reagieren. Darüber hinaus sorgt es durch seinen autarken Betrieb für mehr Sicherheit in der Produktion. Der Kunde kann online die Parameter bestimmen und auf diese Weise eine problemlose Variantenfertigung mit hundertprozentiger Qualitätsgarantie ohne Rüst- und Lagerverluste erreichen. Nach Erfordernissen des Montageprozesses werden Scara- oder Sechsachsroboter integriert. bwm ist Partner aller führenden Roboterhersteller. Konstruktion, Programmierung und Inbetriebnahme wird durch das erfahrene bwm-Robotik-Team garantiert. Das Unternehmen aus Bremen ist weiterhin tätig in den Bereichen Faserverbundtechnik, Optische Messtechnik, Lasermodul und Zuführtechnik. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Faserverbundproduktion

Faltenfrei

Automatisierte Faserverbundproduktion aus BremenDie Zuwachsraten für die Anwendung von Faserverbundwerkstoffen steigen. Vorzugsweise im Flugzeugbau, bei Windenergieanlagen, im Schiff- und Fahrzeugbau sind Faserverbunde zunehmend bedeutende...

mehr...
Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...

Motek und Bondexpo

Der Mensch ist dran!

Motek und Bondexpo 2018. Neue Handlingsysteme stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erhöhen Motivation und Produktivität. „Das Zeitalter der praxisgerechten Ergonomie hat begonnen“.

mehr...