Montageanlagen

Kreativität als Motor

Maschinenbauer aus der Zentralschweiz hebt ab
Automatisches Montagesystem für Frequenzumformer
Im Jahr 2005 war Rodotec noch ein Startup-Unternehmen. Heute hat die Firma in Stans 22 Mitarbeiter und ist erfolgreiche Anbieterin von Transfer- und Montagesystemen mit europaweitem Aktionsradius. Das Erfolgsrezept: Kompetenz, Leistungswillen, Denkarbeit.

Wenn die Sonne längst hinter den nahen Berggipfeln untergegangen ist, herrscht in den Hallen der Rodotec AG nicht selten noch Hochbetrieb. Das erst knapp vier Jahre alte Unternehmen, das auf den Bau von Transfer- und Montagesystemen spezialisiert ist, hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: Es will sich europaweit als unverzichtbarer Lieferant für voll- und halbautomatische Montagesysteme positionieren. Die aufstrebende Firma ist nach eigenen Angaben auf dem besten Weg dazu. Die nach spezifischen Vorgaben entwickelten Transfer- und Montagelösungen aus Stans steigern bereits die Produktionseffizienz in Industriebetrieben verschiedener Branchen in ganz Europa. Die Kunden rekrutieren sich aus der Automobil- und Elektroindustrie, aus dem Apparate- und Instrumentenbau, aus der Fluidtechnik, aus der Werkzeugherstellung, der Nahrungs- und Lebensmittelindustrie und weiteren Märkten.

Das Erfolgspotenzial von Rodotec steckt in seiner Kompetenz als Maschinenbauer. Ebenso entscheidend ist es, dass das Unternehmen alles daransetzt, seine Kunden zufriedenzustellen. Von den derzeit düsteren Wolken am Konjunkturhimmel will sich das Unternehmen nicht beirren lassen – es setzt auf weitere Diversifikation seiner Kundenstruktur und plant mittelfristig den Einstieg ins weniger konjunkturabhängige Standardmaschinengeschäft. Eigentlicher Motor für eine dynamische Weiterentwicklung sind und bleiben Kreativität, Erfindergeist und Einsatzbereitschaft des hochmotivierten jungen Teams aus Mechanikern, Technikern und Ingenieuren, die in einer bewusst gepflegten Kommunikations- und Innovationskultur Topleistungen bringen. Das Unternehmen ist zertifiziert nach ISO 9001. Eine erstklassige Referenz, die für viele andere steht, ist ein Montagesystem für Frequenzumrichter, das die Spezialisten aus Stans für Lenze in Deutschland entwickelt hat. Dabei ist der Hersteller beim Anlagenkonzept neue Wege gegangen: Statt eines herkömmlichen Transfersystems übernehmen NC-Linearachsen den Transport und die Positionierung der Werkstücke.

Anzeige

Für das einwandfreie Funktionieren dieser Anlage sorgen unter anderem Linearachsen der Firma Bachofen. Die Achsenregelung übernehmen Servoregler mit Synchron-Servomotoren von Lenze Bachofen. Der Rodotec-Kunde war diesmal gleichzeitig auch Lieferant. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Motek und Bondexpo

Der Mensch ist dran!

Motek und Bondexpo 2018. Neue Handlingsysteme stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erhöhen Motivation und Produktivität. „Das Zeitalter der praxisgerechten Ergonomie hat begonnen“.

mehr...