Montageanlagen

Kreativität als Motor

Maschinenbauer aus der Zentralschweiz hebt ab
Automatisches Montagesystem für Frequenzumformer
Im Jahr 2005 war Rodotec noch ein Startup-Unternehmen. Heute hat die Firma in Stans 22 Mitarbeiter und ist erfolgreiche Anbieterin von Transfer- und Montagesystemen mit europaweitem Aktionsradius. Das Erfolgsrezept: Kompetenz, Leistungswillen, Denkarbeit.

Wenn die Sonne längst hinter den nahen Berggipfeln untergegangen ist, herrscht in den Hallen der Rodotec AG nicht selten noch Hochbetrieb. Das erst knapp vier Jahre alte Unternehmen, das auf den Bau von Transfer- und Montagesystemen spezialisiert ist, hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: Es will sich europaweit als unverzichtbarer Lieferant für voll- und halbautomatische Montagesysteme positionieren. Die aufstrebende Firma ist nach eigenen Angaben auf dem besten Weg dazu. Die nach spezifischen Vorgaben entwickelten Transfer- und Montagelösungen aus Stans steigern bereits die Produktionseffizienz in Industriebetrieben verschiedener Branchen in ganz Europa. Die Kunden rekrutieren sich aus der Automobil- und Elektroindustrie, aus dem Apparate- und Instrumentenbau, aus der Fluidtechnik, aus der Werkzeugherstellung, der Nahrungs- und Lebensmittelindustrie und weiteren Märkten.

Das Erfolgspotenzial von Rodotec steckt in seiner Kompetenz als Maschinenbauer. Ebenso entscheidend ist es, dass das Unternehmen alles daransetzt, seine Kunden zufriedenzustellen. Von den derzeit düsteren Wolken am Konjunkturhimmel will sich das Unternehmen nicht beirren lassen – es setzt auf weitere Diversifikation seiner Kundenstruktur und plant mittelfristig den Einstieg ins weniger konjunkturabhängige Standardmaschinengeschäft. Eigentlicher Motor für eine dynamische Weiterentwicklung sind und bleiben Kreativität, Erfindergeist und Einsatzbereitschaft des hochmotivierten jungen Teams aus Mechanikern, Technikern und Ingenieuren, die in einer bewusst gepflegten Kommunikations- und Innovationskultur Topleistungen bringen. Das Unternehmen ist zertifiziert nach ISO 9001. Eine erstklassige Referenz, die für viele andere steht, ist ein Montagesystem für Frequenzumrichter, das die Spezialisten aus Stans für Lenze in Deutschland entwickelt hat. Dabei ist der Hersteller beim Anlagenkonzept neue Wege gegangen: Statt eines herkömmlichen Transfersystems übernehmen NC-Linearachsen den Transport und die Positionierung der Werkstücke.

Anzeige

Für das einwandfreie Funktionieren dieser Anlage sorgen unter anderem Linearachsen der Firma Bachofen. Die Achsenregelung übernehmen Servoregler mit Synchron-Servomotoren von Lenze Bachofen. Der Rodotec-Kunde war diesmal gleichzeitig auch Lieferant. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinraum-Werkbank

Sauber gefertigt

Für viele Branchen ist das Produzieren und Fertigen von Bauteilen in einem sauberen oder partikelfreien Umfeld wichtig. Die Hauptanwendung der Spetec Reinraum-Werkbank oder Mini-Environment liegt im Bereich der optischen, elektronischen und...

mehr...

Hutschienenclip

Für schmale Montage

Richard Wöhr mit Sitz in Höfen an der Enz hat das Gehäuse-Zubehörprogramm um den mit nur 14 Millimetern Breite besonders schmalen Hutschienenclip Hutsclip/St/0005 erweitert. Der Hutschienenclip aus verzinktem Stahlblech eignet sich für die Montage...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Werkzeuge

Knipex-Zangenschlüssel wird größer

Knipex hat seinen Zangenschlüssel, der Zange und Schraubenschlüssel vereint, umfassend modifiziert. Das überarbeitete 180 Millimeter lange Modell ist leichter geworden und hat zwei zusätzliche Einstellpositionen für lückenloses Greifen bis 40...

mehr...
Anzeige

Intelligente Zangensysteme

Der Knoten macht’s

Der Zangenbaukasten von Tox Pressotechnik enthält bereits die Steuerung als zentralen Baustein. Nun ist der intelligente Busknoten ZVK als Bestandteil hinzugekommen. Er liefert sensorisch erfasste Daten an die Multi-Technologie-Steuerung, so lassen...

mehr...

Elektroschraubsystem

Von 0 auf 3.400 in unter 10 Sekunden

Elektroschraubsystem. Das Herzstück jeder Spritzgießmaschine ist die Schließeinheit. Für ihre Montage ist Präzision das oberste Gebot. Arburg verschraubt die Zuganker ihrer Allrounder-Spritzgießmaschinen mit einem Tensor-Schrauber von Atlas Copco.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akkuwerkzeug

Für die Einhand-Montage

Desoutter bringt für die Montage kritischer Verschraubungen einen Einhand-Winkelschrauber auf den Markt. Mit einer Länge von etwa 30 Zentimetern und einem Gewicht von einem Kilogramm erleichtert der messwertgebergestützte EABS Montageprozesse.

mehr...

Drehmomentwerkzeuge

Es clickt noch mehr

Der Wuppertaler Schraubwerkzeughersteller Wera hat sein Sortiment an Drehmomentwerkzeugen erweitert. Die im vergangenen Jahr eingeführte Serie Click-Torque wurde um vier weitere Drehmomentwerkzeuge ergänzt.

mehr...