Montage-Systembaukasten Variomodul

Flexibler Systembaukasten für die Montage

Beim Systembaukasten Variomodul von Sitec handelt es sich um ein schnell realisier- und modifizierbares Montagesystem, dessen Komponenten weitgehend wiederverwendbar sind. Die standardisierten Basismodule benötigen eine Grundfläche von 1.300 mal 1.100 oder von 1.800 mal 1.100 Millimetern und liegen als Handarbeitsplatz, Teil- oder Vollautomat vor. Ergänzend gibt es Ausrüstungsmodule in Form von Prozess-, Handhabungs- und Peripheriebausteinen mit definierten Schnittstellen und produktspezifischen Anpassungen. Die Steuerungen der Funktionsbaugruppen und der Sicherheitstechnik sind direkt in jedem Modul integriert. Durch die strikte Funktionstrennung entsteht unabhängig vom jeweiligen Automatisierungsgrad in allen Ausbaustufen eine durchgängig beherrschbare Prozesstechnik. Die Grund- und Ausrüstungsmodule mit ihren definierten Schnittstellen für Steuerung und Materialfluss unterstützen eine hohe Planungs- und Prozesssicherheit. Trotz großer Funktionsdichte und Variantenvielfalt werden kurze Inbetriebnahmezeiten erreicht. Es lassen sich Prozesse wie Fügen (Pressen, Schrauben), Laserbearbeitung, Prüfen und Messen integrieren. Zwischenpuffer entkoppeln die einzelnen Module voneinander und erhöhen die Verfügbarkeit des Montagesystems, das durch die dezentrale Steuerung seiner Funktionsbaugruppen rationell überwacht und entstört werden kann.

Als Prozessmodule stehen Fügemodule mit Kraft-Weg-Überwachung, mit pneumatischer oder hydraulischer Betätigung, Schraubsysteme mit Drehmoment- und Drehwinkelüberwachung, Mess- und Prüf- sowie Laserbearbeitungsmodule zur Wahl. Die Handhabungsmodule für Transport und Positionierung beinhalten Rundschalttische, Roboter, Zwischenpuffer sowie ein Werkstückträger-Synchronsystem. Als periphere Module zur Bauteil- und Medienversorgung stehen Palettier-, Sortier-, Pneumatik- und Hydraulikmodule bereit. Ergänzend sind spezifische Anpassungen unter anderem der Werkstückaufnahmen möglich. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schraubstöcke

Sitzt fest, wackelt nicht

Beim Bearbeiten von Werkstücken wird oft eine starke, „dritte Hand“ benötigt. Die Schraubstöcke von Gedore redsorgen für einen festen Halt und ermöglichen komfortables Arbeiten.

mehr...
Anzeige

Montageanlage

Alle 40 Sekunden ist die Baugruppe fertig

Die Automobilindustrie investiert nach wie vor in die Herstellung von Dieselantrieben. Sondermaschinenbauer MartinMechanic hat eine Anlage fertiggestellt, mit der Abschirmteile für Abgasanlagen von Dieselfahrzeugen montiert und verschweißt werden.

mehr...
Anzeige

Studie von Item

Chancen durch Digitalisierung für KMU

Die digitale Transformation bewegt den Maschinenbau. Für KMU stellen sich dabei Fragen wie: Welche Auswirkungen haben die neuen Technologien und Workflows konkret? Wie verändert sich dadurch die Arbeit der Konstrukteure? Damit beschäftigt sich die...

mehr...

Elektrische Komponenten

Stoppen ohne Luft

Von Stein kommt eine Lösung, die die Effizienz von Montageanlagen weiter verbessert: elektrische Stopper, die dazu beitragen, den Anteil an teuren pneumatischen Komponenten zu reduzieren.

mehr...