Management Circle Jahrestagung Montage 2009

Der Mensch als Erfolgsfaktor

„Den Mitarbeiter als Potenzial- und nicht als Kostenfaktor begreifen“ – das war eine der Hauptaussagen der Management Circle Jahrestagung „Montage 2009“, die im Februar in Stuttgart stattfand. Im Mittelpunkt stand der Mensch als Erfolgsfaktor für ein wettbewerbsfähiges Montagesystem. Rund 20 Referenten und 100 Teilnehmer waren zur Jahrestagung zusammengekommen, um über die aktuellen Herausforderungen im Shopfloor Management zu diskutieren. Im Fokus standen Erfahrungsberichte zu den vier Erfolgsfaktoren eines wettbewerbsfähigen Montagesystems: Motivierte Mitarbeiter, Qualität, Flexibilität und Schnittstellenmanagement. Den Vorsitz der Veranstaltung führte Prof. Dr. Andreas Syska, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaft & Produktion an der Hochschule Niederrhein. Der Mitarbeiter sei als Potenzial- und nicht als Kostenfaktor zu begreifen, so sein Appell an die Teilnehmer. Den Menschen in der Montage beleuchtete im Anschluss auch Dr. Thorsten Hartmann, Geschäftsführer von Festool. Vor dem Hintergrund des aktuell diskutierten demografischen Wandels widmete sich Gunther Böhner, Leiter Programm WPTM bei BMW, den Themen Lean und Ergonomie am Arbeitsplatz. „Für Unternehmen und Mitarbeiter ergeben sich im Zeitalter des Wandels zahlreiche Herausforderungen“, so Böhner. Als Vorteile der sich verändernden Beschäftigungsstruktur hob er die Potenziale älterer Mitarbeiter hervor, etwa große Erfahrung, betriebsspezifisches Wissen, Urteilsfähigkeit, Qualitätsbewusstsein, Pflichtbewusstsein und Loyalität. PR/pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Seminare

Auf dem Lean Weg

Einen visionären Vormittag erlebten die Teilnehmer der Jahrestagung Lean Production 2008 im November in Wien. Masaaki Imai, Chairman des Kaizen Institute in Tokyo, war aus Japan angereist, um aufzuzeigen, wie Produktionsverantwortliche den...

mehr...

Jahrestagung Montage 2009

Mensch und Montage

Management Circle aus Eschborn lädt zur Jahrestagung „Montage 2009“ für 3. und 4. Februar 2009 nach Stuttgart ein. Das Thema ist wichtig und spannend – denn die Montage ist wichtiger Schrittmacher der Produktion und gleichzeitig...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Suspa

Sitz-Steh-Arbeitsplätze im Baukasten

Suspa hat ein Baukastensystem für Sitz-Steh-Arbeitsplätze vorgestellt, mit dem sich unterschiedliche Office-Tisch-Lösungen konzipieren lassen. Damit unterstreicht das Unternehmen die Bedeutung von Flexibilität und Ergonomie für die Arbeitswelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Kleine Exoskelette

Schont Daumen und Gelenke

Ottobock hat auf der Hannover Messe erstmals seine industriellen Exoskelette der Paexo-Produktfamilie vorgestellt. Das Paexo Thumb unterstützt Menschen, die bei der Arbeit täglich ihren Daumen beanspruchen, zum Beispiel beim Clipsen, Stecken und...

mehr...

Arbeitsplatzgestaltung

Der Mix macht’s

Moderne Arbeitsplatzgestaltung. Von Babyboomern über Millennials bis hin zur Generation Z – in Büros sind verschiedene Altersklassen vertreten. Für Firmen ist es wichtig, der modernen Arbeitsplatzgestaltung eine zentrale Bedeutung beizumessen.

mehr...