LP-Cube

Lasergestützte Montage

Der Laserprojektor LP-Cube aus dem Hause Z-Laser Optoelektronik in Freiburg soll aus komplexen Montageprozessen ein Kinderspiel machen. Wahlweise mit roter oder grüner Projektionsfarbe wird er über der Arbeitsfläche angebracht und markiert mittels einer geometrischen Figur, einem Buchstaben, einer Zahl oder einem Text deutlich die Position, aus der der Bediener ein Teil entnehmen soll (pick-by-light).

Diese Anwendung ist auch umgekehrt möglich, beispielsweise um Montagepositionen anzuzeigen: Durch Projektion eines kleinen Kreuzes oder der Teilegeometrie auf die Zielposition zeigt der Laserprojektor dem Bediener an, wo das entnommene Bauteil platziert werden muss (put-to-light). Die Positionsdaten, die auch die Behältergeometrien beinhalten, erhält der Laserprojektor über Ethernet- oder serielle Verbindung direkt von der Steuerung des Montagesystems.

Die Geometrie der Projektion ist frei konfigurierbar und kann jederzeit vom Nutzer verändert und neu angelegt werden. Das hat den Vorteil der Anpassung an verschiedene Behältergrößen. Jeder Montageschritt wird per Tastendruck quittiert, wodurch der Datensatz für den nächsten Montageschritt automatisch angefordert wird. Die Gefahr der Verwechslung von Werkstücken oder einer falschen Montagefolge wird somit nahezu ausgeschlossen.

Zur Kernkompetenz des Unternehmens zählen nach eigenen Angaben Laser für Positionierungsanwendungen, Laser als strukturierte Beleuchtung für die Industrielle Bildverarbeitung, Laser für die Medizintechnik und Biophotonik sowie Lasermodule und Speziallösungen für den harten industriellen Einsatz. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrielaser

Grüner Laser

Z-Laser ist ein Hersteller von Industrielasersystemen (Linienlaser, Lasermodule, Laserprojektoren und komplexe Lasersysteme). Auf der Motek wird die neu entwickelte Laser-Treibertechnologie für den Laserprojektor LP-HFD mit grüner Projektion...

mehr...

Laserprojektor LP-Cube

Lasergestützte Montage

Der Laserprojektor LP-Cube von Z-Laser Optoelektronik aus Freiburg soll komplexe Montageprozesse jetzt zum Kinderspiel machen. Das Unternehmen erhielt 2008 für diesen Laserprojektor die Auszeichnung „Bestes Produkt“ in der Kategorie...

mehr...

Produktion

Bearbeitung auf engem Raum

Bei den Bearbeitungszentren der Forte-65-Baureihe von Hedelius handelt es sich um Drei-Achs-Bearbeitungszentren mit großen Verfahrwegen bei kompakter Bauweise. Die Maschinen eignen sich durch Stabilität und Leistung für den Werkzeug- und Formenbau...

mehr...
Anzeige

Automationsstation

Speedy und intuitiv

Speedy 200 ist eine autarke und mobile Automationsstation mit integriertem Speicher und optionalen Zusatzfunktionen von Martin Systems. Sie ist kompakt ausgelegt und intuitiv zu bedienen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Richtmaschine

Bohrer automatisch richten

Die neue Richtmaschine RM-1000 von Föhrenbach ist eine hochautomatisierte Spezialmaschine zum Richten von Tieflochbohrern. Die Vorteile des maschinellen Richtens sind signifikant: So ist die Ausschussrate beim automatisierten Richten nachweislich...

mehr...