handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik> X-cal ersetzt den TÜV

Produktions- und MontageautomatisierungMotek: Smarte Lösungen für die manuelle Montage

Motek-2017-Bott

Variantenvielfalt, kleinere Stückzahlen und kürzere Produktzyklen machen es nötig, Werker bei der manuellen Montage zu unterstützen. Etwa mit Datenbrillen und Pick-by-Light-Systemen. Smarte Lösungen und intelligente Systeme nicht nur für die manuelle Montage werden auf der Motek zu sehen sein.

…mehr

Kalibriereinrichtung x-calX-cal ersetzt den TÜV

sep
sep
sep
sep

Messmittel jeder Art müssen regelmäßig kalibriert werden. Dies gilt natürlich auch für Rollprüfstände in der Automobilindustrie. Dafür hat Dürr Factory Assembly Systems (FAS) in seinem Prüflabor in Püttlingen die mobile Prüfvorrichtung x-cal entwickelt. Die offizielle Anerkennung dieses Prüflabors als Kalibriereinrichtung nach DIN EN ISO/IEC 17025 durch die zuständige Akkreditierungsstelle ist bereits erfolgt. Die mobile Prüfeinrichtung kommt zu den Kunden vor Ort. Dürr FAS untersucht mit dieser Kalibriereinheit alle Rollprüfstände – schwerpunktmäßig jene zur Bremskraftermittlung. Dabei wird jedes Rollenpaar eines Prüfstandes einzeln untersucht. Damit ist X-cal unabhängig von der Ausführung des Prüfstandes und kann auf einer Vielzahl von Doppelrollen- und Scheitelrollenprüfständen mit einem Rollendurchmesser von 400 bis 1.200 Millimeter genutzt werden. Die Prüfvorrichtung bietet umfassende Kalibriermöglichkeiten: dynamische Bremskraftmessung, Geschwindigkeitserfassung und Ermittlung der Massenträgheit des Laufrollensatzes. Ein Vorteil ist, dass Rollprüfstände am Bandende im fertig montierten Zustand kalibriert werden können; dadurch verkürzen sich die Prüfzeit und die damit verbundenen Ausfallzeiten auf ein Minimum. X-cal ist als autark arbeitendes System mobil und flexibel einsetzbar. Das akkreditierte Labor erstellt nach jeder Prüfung einen detaillierten Prüfbericht und – auf spezielle Anforderung des Kunden – auch einen Kalibrierschein nach DIN EN ISO/IEC 17025. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Einheitliches Softwarekonzept zur Steuerung der Fertigung

Shopfloor-IT: Dürr-Software in gesamter...Einheitliches Softwarekonzept zur Steuerung der Fertigung

Volkswagen Nutzfahrzeuge setzt auf Dürr-Software für alle Produktionsbereiche im Werk Wrzesnia: Die von Dürr entwickelte MES/Scada-Lösung Eco Emos wird die gesamte Produktion im polnischen VW-Nutzfahrzeugwerk steuern: vom Karosseriebau bis zur Montage.

…mehr

NewsDürr: Auftrag von VW Südafrika

Dürr liefert an das südafrikanische VW-Werk Uitenhage Fördertechnik für die Endmontage.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

RWTH Aachen WZL Thomas_Bergs

RWTH AachenWZL: Thomas Bergs folgt auf Fritz Klocke

Nach 23 Jahren hat Professor Dr. Fritz Klocke die Leitung des Lehrstuhls für Technologie der Fertigungsverfahren am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen zum 1. Juni 2018 an Prof. Dr. Thomas Bergs übergeben.

…mehr
LFS-Band

StaufördererSicher gepuffert

Bestückung von Automationszellen. Tünkers hat den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit Werkersicherheit ohne Schutzumhausung gewährleistet.

…mehr
Arbeitszelle MAP242236

Montage-ArbeitszellenExakt aufeinander abgestimmt

Von der Vormontage bis zum Palettieren: Martinmechanic setzt für das Umspritzen elektronischer Bauteile in fünf exakt aufeinander abgestimmten Arbeitszellen neun Roboter ein.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige