Ganzheitliche Fabrikplanung

Ganzheitlich zur Fabrik der Zukunft

Dank der ganzheitlichen Fabrikplanung für das neue Lkw-Montagewerk im südpolnischen Niepolomice bringt sich der neue Standort gut in das vorhandene Produktionsnetzwerk von MAN ein. Von den auch aus der Pkw-Fertigung adaptierten Best-Practice-Lösungen profitiert die ganze Unternehmensgruppe. Sie ist mit 15,5 Milliarden Euro Umsatz und weltweit rund 55.000 Mitarbeitern ein führendes Nutzfahrzeug-, Motoren- und Maschinenbauunternehmen in Europa. Mit Expansionen ins Ausland stärkt es die Position in Wachstumsmärkten. Das gilt auch für das neue Montagewerk für Nutzfahrzeuge in Niepolomice nahe der alten polnischen Königsstadt Krakau. Dort war ein optimal ausgelegtes Montagewerk zu planen, das sich nahtlos in den Produktionsverbund einfügen ließ. Der Nutzfahrzeughersteller sicherte sich für die Generalplanung des neuen Werks die Unterstützung von Agiplan und Agiplan Integrale Bauplanung, da auf diese Weise bauliche und logistische Stringenz in Form einer ganzheitlichen Fabrikplanung gesichert waren. Binnen gut zwei Jahren konnte MAN die Fertigung in Krakau aufnehmen. Dort sollen mittelfristig rund 650 Mitarbeiter jährlich 15.000 Fahrzeuge in Serie fertigen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Suspa

Sitz-Steh-Arbeitsplätze im Baukasten

Suspa hat ein Baukastensystem für Sitz-Steh-Arbeitsplätze vorgestellt, mit dem sich unterschiedliche Office-Tisch-Lösungen konzipieren lassen. Damit unterstreicht das Unternehmen die Bedeutung von Flexibilität und Ergonomie für die Arbeitswelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Kleine Exoskelette

Schont Daumen und Gelenke

Ottobock hat auf der Hannover Messe erstmals seine industriellen Exoskelette der Paexo-Produktfamilie vorgestellt. Das Paexo Thumb unterstützt Menschen, die bei der Arbeit täglich ihren Daumen beanspruchen, zum Beispiel beim Clipsen, Stecken und...

mehr...

Arbeitsplatzgestaltung

Der Mix macht’s

Moderne Arbeitsplatzgestaltung. Von Babyboomern über Millennials bis hin zur Generation Z – in Büros sind verschiedene Altersklassen vertreten. Für Firmen ist es wichtig, der modernen Arbeitsplatzgestaltung eine zentrale Bedeutung beizumessen.

mehr...