Montagesysteme

Sehr rationell

ist das Fügen von Bauteilen durch Längspressen, weil nur eine einfache Linearbewegung gebraucht wird. Man benötigt allerdings in irgendeiner Form einen leistungsfähigen Presskrafterzeuger. Eine Montagepresse lässt sich beispielsweise unter Verwendung elektromechanischer Fügemodule aufbauen. Ein solches Modul besteht aus AC-Servomotor, Zahnriemenübersetzung, Gewindespindeltrieb und Kraftsensor. Der Hersteller bietet sie mit Presskräften von 3 bis 240 Kilonewton, Hüben von 100 bis 200 Millimeter und einer exzellent guten Wiederholgenauigkeit an. Für den Rückhub steht eine Eilganggeschwindigkeit zur Verfügung. Eigentlich handelt es sich um einen recht universell einsetzbaren Kraftantrieb, der auch für andere Operationen verwendbar ist, beispielsweise für das Prägen, Lochen oder Biegen von Blechteilen. Die datentechnische Peripherie ist ebenfalls verfügbar. Dazu gehört die Software zum Programmieren in selbsterklärender Fenstertechnik, zur Visualisierung zwecks Überwachung des Kraft-Weg-Verlaufes und zur Dokumentation sowie Steuerung der Fügemodule samt Leistungsverstärker mit integriertem NC-Modul. Die Module sind außerdem busfähig (Profibus DP, Interbus S, CAN- Bus). Es ist wohl nicht übertrieben, bei solchen Komponenten von einer intelligenten Montagetechnik zu sprechen.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehmomentmodule

Drehmomentmessung und Antrieb in einem

Promess wird auf der Automatica seine Universellen Drehmomentmodule UDM5 präsentieren. Die Systeme kommen überall dort zum Einsatz, wo der Kunde einen hohen Anspruch an die Genauigkeit bei der Drehmomentmessung bei gleichzeitig hoher mechanischer...

mehr...
Anzeige

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Flexibles Lichtband

LED von der Rolle

Das flexible Lichtband LLE Flex IP67 Excite von Tridonic bietet Schutz vor Staub und Wasser und kann in Feuchträumen wie Badezimmern installiert werden. Eine stabile Farbtemperatur ohne Farbortverschiebung lässt auch die Kombination mit anderen...

mehr...