Formteilbearbeitung

Beliefert vom Roboter

Beim Spritzgießen bestimmt die Entnahme der Formteile aus den Kavitäten und deren Bearbeitung über die Performance der Maschine. Von Hahn Automation kommt hierfür die MasterCell. Es handelt sich um standardisierte Module. Das besondere Merkmal der Cells liegt in der Anpassungsfähigkeit an verschiedene Bearbeitungsaufgaben. So ist es möglich, die notwendige produktspezifische Peripherie für unterschiedliche Produkte entweder permanent zu montieren oder auf eine Wechselplatte zu vertrauen. Das Gerät ist als autarke Funktionseinheit konzipiert. Es wird entweder von einem Linearroboter mit Formteilen versorgt oder ein integrierter Knickarmroboter übernimmt diese Aufgabe. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arburg holt den Red Dot Award

Schöner produzieren

Mit dem Freeformer erhielt erstmals ein Produkt des Maschinenbauers Arburg den Designpreis Red Dot Award. Damit reiht sich das System für die additive Fertigung neben Produkten von Top-Marken wie Apple, Audi und Adidas ein.

mehr...

Feinplanungssoftware Fekor

Unnötiges ausblenden

Das Release 7.0 der Feinplanungssoftware Fekor macht die Fertigungsplanung vor allem beim Extrudieren und Spritzgießen einfacher und übersichtlicher. Mit dem neuen „Dynamischen Zoom“ erkennt der Produktionsplaner schnell alle...

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...