Elektronischer Drehmomentschlüssel E-Torc/A II

Für genaues Schrauben

Der elektronische Drehmomentschlüssel E-Torc/A II kann dort, wo sehr hohe Anforderungen in der Drehmomentkontrolle und Dokumentation der Verschraubungsprozesse bestehen, eingesetzt werden. Das kann in der Kleinstserienmontage, als Notstrategie, in der Qualitätssicherung, in Prüflaboren und anderen Überprüfungsabteilungen für Verschraubungen sein. Das Gehäuse des Schlüssels ist aus Aluminium gefertigt und daher besonders leicht. Er ist 120 Grad um die eigene Achse drehbar und wird mit Batterie oder optional mit Akku betrieben. Die Kalibrierung erfolgt automatisch auf Tastendruck. Ein übersichtliches Grafikdisplay mit Hintergrundbeleuchtung und ein LED-Laufbalken zur Statusanzeige ermöglichen ein flexibles und sicheres Arbeiten. Der mikroprozessorgesteuerte Schlüssel ist für den kontrollierten Rechts- und Linksanzug, mit vier Modellen im Bereich von zwei bis 600 Newtonmeter ausgelegt. Die vier Modelle sind als Viertelzoll-, neun mal zwölf beziehungsweise 14 mal 18-Rechteck-Antrieb sowie mit 22 Millimeter-Zapfen für den Bereich bis 600 Newtonmeter erhältlich. Der Drehmomentschlüssel ist mit einer bidirektionalen, seriellen Schnittstelle RS 232 als Verbindung zum PC oder Drucker ausgestattet. Verschraubungsparameter können damit einfach und sicher dokumentiert werden. Wird das eingestellte Drehmoment erreicht, erfolgt ein optisches, akustisches und sensorisches Signal. Die hohe Messgenauigkeit für das Drehmoment bei plus/minus einem Prozent Toleranz für alle Ablesewerte ermöglicht einen universellen Einsatz in allen Industriebereichen. Optional sind bis zu 100 Schraubparameter (Ablaufpläne), 50 Messkurven, Industrie-Datenfunk sowie ein integrierter Barcodeleser möglich. Zusätzlich ist eine Lade-Kommunikations-Schale erhältlich, mit der eine konstante Akkuladung und eine komfortable Datenübertragung sichergestellt sind. Im Lieferumfang enthalten sind Software und ein Datenübertragungskabel sowie Bedienungsanleitung mit Kurzanleitung. Für den Drehmomentschlüssel liegt ein Prüfzertifikat nach DIN EN ISO 6789 Typ I Klasse B bei. Der Schlüssel wird im robusten Blechkoffer mit praktischen Zubehör-Modul-Einlagen geliefert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Drehmomentschlüssel

Präzise Qualitätssicherung

Der E-torc Q von Gedore ist ein referenzarmloser elektronischer Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel mit großem Touchdisplay. Er sei speziell für die Bedürfnisse der Qualitätssicherung, Prozessoptimierung sowie für Forschung und Entwicklung entwickelt...

mehr...
Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...
Anzeige

Produktion

Bearbeitung auf engem Raum

Bei den Bearbeitungszentren der Forte-65-Baureihe von Hedelius handelt es sich um Drei-Achs-Bearbeitungszentren mit großen Verfahrwegen bei kompakter Bauweise. Die Maschinen eignen sich durch Stabilität und Leistung für den Werkzeug- und Formenbau...

mehr...