Montage

Direkt pressen

Direktwirkende Druckluftpressen von Mäder erreichen je nach Ausführung bei Standardhüben von 80 Millimetern Kräfte von 1,5 bis 34 Kilonewton. Für große Ausladungen bis zu 300 Millimeter steht die XL-DA Serie zur Verfügung, während große Arbeitshöhen durch die L-DA Serie abgedeckt werden. Die Pressen können als Einzelplatzlösung mit Zweihandsteuerung verwendet oder als Automationsbaustein in eine Sondermaschine integriert werden. Die Einpresstiefe lässt sich auf 0,05 Millimeter genau über die gesamte Hublänge mit nur einer Schraube einstellen, und die Endlagendämpfung des Arbeitshubs ist über eine Drehschraube aktivierbar.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

th3

Lineartechnik unter Druck

Auf Rollen zur Presse. Wenn Schiebetische unter Pressen eingebaut werden, dann hat das gewaltige Vorteile: Die Vormontage der zu verpressenden Teile geschieht ohne räumliche Behinderung und außerhalb des Gefahrenbereiches der Presse.

mehr...

th1

QS mit der Hand am Arm

Qualitätssicherung bei Hand-Pressen klingt immer nach teuren Kraft-/Wegaufnehmern, Elektronik und großer IO/NIO-Anzeige. Kanonen auf Spatzen wenn es nur darum geht, sicherzustellen, dass ein Teil vollständig eingepresst wurde.

mehr...
Anzeige