Blindnietschrauben

Gleichzeitig nieten und schrauben

Mit der Blindnietschraube Tibolt von Titgemeyer lassen sich dünnwandige Profile, Bleche und Hohlkörper vernieten und gleichzeitig mit einem Gewindebolzen versehen. Er ist für Befestigungen weiterer Bauteile mit üblichen Muttern nutzbar. Auf diese Weise lassen sich ganz unterschiedliche Materialien und Bauteile mit nur einem Befestiger verbinden. Es ist eine einfache und Material schonende Verarbeitung der Blindnietschraube mit Handnietzangen oder pneumatisch-hydraulischen Nietwerkzeugen möglich. Bei oberflächenbehandelten Bauteilen entstehen keine Beschädigungen der empfindlichen Oberflächen. Die Blindnietschrauben sind vergleichbar mit üblichen Schrauben der Güteklasse 4.6 und liegen verzinkt mit Flachkopf in den Gewindegrößen M 4, M 5, M 6 und M 8 vor. Optional gibt es die Produkte auch mit Senkkopf oder in Sondergrößen. Zu den Anwendungsgebieten zählen der Fahrzeug- und Schienenfahrzeugbau, die Container- und Transporttechnik, Förderanlagen und Lagereinrichtungen ebenso wie der Klima- und Ventilatorenbau, der Maschinen- und Apparatebau sowie die Elektro- und Elektronikindustrie. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schnellmontagesystem

Per Schnellmontage sicher befestigt

Das Schnellmontagesystem Polystic der Gebr. Titgemeyer ist eine Kombination aus Kunststoffelementen als Befestigungslösung und Schweißbolzen. Das System eignet sich für die einfache, schnelle und dennoch sichere Befestigung von Kabeln, Leitungen und...

mehr...

Blindnietmuttern

Montieren mit Blindnietmuttern

Die Blindnietmutter RIV-TI der Gebr. Titgemeyer soll ein Bauteil mit einem Gewindeträger ausstatten, beispielsweise um in dünnes Material ein Gewinde einbringen oder um Oberflächenbehandlungen im Prozessablauf vorziehen zu können.

mehr...

Montagelinien

1.400 Varianten, eine Linie

I4.0-Montagelinie. Mit einer Montagelinie von Bosch Rexroth fertigt SFB Hydraulikventile um 20 Prozent produktiver. Ein digitales Assistenzsystem begleitet die Werker durch den kompletten Montageprozess, reduziert Fehler und erhöht die Produktivität.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autosynchrone Werkerführung

Immer in Bewegung

In Stuttgart präsentiert iie unter ihrer Produktmarke "Computer Aided Works" die aktuellste Generation ihrer Autosynchronen Werkerführung. Sie führt die Mitarbeiter Schritt für Schritt prozesssicher durch die Montage. Komplexe Montagevorgänge werden...

mehr...

Management

Atlas Copco: Felle neuer Geschäftsführer

Erik Felle ist seit dem 1. September Geschäftsführer der Atlas Copco IAS in Bretten. Er übernimmt die Position von Jürgen Dennig, der nun als Vice President Electronics in der IAS-Division weltweit die Geschäfte im Segment Elektronik verantwortet.

mehr...