Montagetechnik

Petra Born,

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

Ergonomische Packarbeitsplätze samt Zubehör sorgen für maßgeschneiderte Arbeitsumgebungen in Versand und Logistik. © (Bild: Treston)

Der 3D-Konfigurator verdeutlicht, wie sich die Concept- und TPB-Packarbeitsplätze vollständig an individuelle Anforderungen anpassen. Sonderspezifikationen wie die ESD-Funktion sind ebenfalls möglich. Auch ergonomische Features kann der Anwender erhalten, etwa die automatische Höhenverstellung, mit der sich die Packtische optimal auf die jeweilige Körpergröße der Mitarbeiter einstellen lassen. Auch das Zubehör – Arbeitsstühle, Bildschirmarme, Ablagen für Verpackungsmaterial, Abstellflächen für Thermotransferdrucker oder ausziehbare PC-Tastaturen – lassen sich heben, senken, drehen, neigen oder heranziehen, so dass der Mitarbeiter jederzeit einen optimalen Zugriff auf die Arbeitsmittel hat.

Auch die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz ist für schlanke Prozesse verantwortlich; sie reduziert das Fehlerrisiko und steigert die Produktivität der Mitarbeiter. Als Beispiel nennt Treston die dimmbaren Naturlite LED, die anpassbar sind und dem Mitarbeiter die Möglichkeit bieten, die Beleuchtung am Arbeitsplatz eigenständig zu kontrollieren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Linearmodule

Universell einsetzbar

Die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS von Bosch Rexroth erfüllen mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an die Dynamik und Genauigkeit von bis zu 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...

Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

mehr...