Montage

Harte Böden

sind oft die Ursache für Fuß- und ­Rückenbeschwerden, Gelenkschmerzen und Kreislauferkrankungen. Das führt nicht selten zu nachlassender Leistung, höheren Unfallgefahren – und damit letztendlich zu steigenden Ausfallkosten. Dabei lässt sich das Problem mit einem elastischen Untergrund am Arbeitsplatz relativ einfach lösen.

Die Arbeitsplatzmatten dieses Herstellers aus Zweikomponenten-Polyurethan gibt es für Trocken- und Feuchtbereiche. Sie sind stoß- und rutschhemmend sowie trittschall- und wärmedämmend und verbessern somit den Stehkomfort. Ihre geschlossene stabile Oberfläche ist trocken und nass leicht zu reinigen, wobei gebräuchliche Reinigungsmittel verwendet werden können. Schon in der Standard-Ausführung erlauben sie das Abstellen von Paletten und lassen sich problemlos mit Hubwagen und Staplern befahren. Sie sind beständig gegen industrieübliche Öle, Säuren, Laugen, Bohrwasser, Farben, Fette und Kühlschmierstoffe.

Für besondere Anforderungen stehen diverse Varianten zur Verfügung, so zum Beispiel in antistatischer, brand- und rutschhemmender sowie in mikrobengeschützter Ausführung. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fräser

Die Qualität nimmt zu

Leichtbaukonstruktionen gewinnen in allen Bereichen an Bedeutung. Gewichts- und Ressourceneinsparungen haben zur Entwicklung neuer Werkstoffe beigetragen. Immer mehr neue Werkstoffe halten Einzug in die Werbetechnik.

mehr...
Anzeige