Montage

Harte Böden

sind oft die Ursache für Fuß- und ­Rückenbeschwerden, Gelenkschmerzen und Kreislauferkrankungen. Das führt nicht selten zu nachlassender Leistung, höheren Unfallgefahren – und damit letztendlich zu steigenden Ausfallkosten. Dabei lässt sich das Problem mit einem elastischen Untergrund am Arbeitsplatz relativ einfach lösen.

Die Arbeitsplatzmatten dieses Herstellers aus Zweikomponenten-Polyurethan gibt es für Trocken- und Feuchtbereiche. Sie sind stoß- und rutschhemmend sowie trittschall- und wärmedämmend und verbessern somit den Stehkomfort. Ihre geschlossene stabile Oberfläche ist trocken und nass leicht zu reinigen, wobei gebräuchliche Reinigungsmittel verwendet werden können. Schon in der Standard-Ausführung erlauben sie das Abstellen von Paletten und lassen sich problemlos mit Hubwagen und Staplern befahren. Sie sind beständig gegen industrieübliche Öle, Säuren, Laugen, Bohrwasser, Farben, Fette und Kühlschmierstoffe.

Für besondere Anforderungen stehen diverse Varianten zur Verfügung, so zum Beispiel in antistatischer, brand- und rutschhemmender sowie in mikrobengeschützter Ausführung. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...
Anzeige

Produktion

Bearbeitung auf engem Raum

Bei den Bearbeitungszentren der Forte-65-Baureihe von Hedelius handelt es sich um Drei-Achs-Bearbeitungszentren mit großen Verfahrwegen bei kompakter Bauweise. Die Maschinen eignen sich durch Stabilität und Leistung für den Werkzeug- und Formenbau...

mehr...

Automationsstation

Speedy und intuitiv

Speedy 200 ist eine autarke und mobile Automationsstation mit integriertem Speicher und optionalen Zusatzfunktionen von Martin Systems. Sie ist kompakt ausgelegt und intuitiv zu bedienen.

mehr...