Mobile Schraubstation

Mobile Montage am Zug

Tausend Kilometer und mehr legen die Fernzüge der Deutschen Bahn täglich zurück. Solche Langstrecken müssen die mobilen Schraubstationen von Atlas Copco Tools, die die Bahn zu Wartungsarbeiten einsetzt, zwar nicht bewältigen. Sie lassen sich aber problemlos entlang der rund 200 Meter langen Züge verfahren. Ausgerüstet sind die Stationen mit der kompletten Schraubtechnik für eine prozesssichere Montage und Drehmomente bis 400 Newtonmeter. Sämtliche Arbeiten werden dokumentiert, das Vier-Augen-Prinzip kann entfallen. Eine besondere Herausforderung für die Instandhalter sind die inzwischen sehr kurzen Ultraschallprüfzyklen der Radsatzwellen an den ICE-Zügen - früher ergab dies 250.000 Verschraubungen in zehn Jahren, nun wird diese Zahl schon binnen eines Jahres erreicht. Es ist sehr hilfreich, wenn das Schraubequipment flexibel einsetzbar ist, etwa die Tool-Stations von Atlas Copco. Dies sind mobile Schraubstationen für eine prozesssichere Montage, die alles an Bord mitführen. Mit zwei Tensor-ST-Schraubern für den Anzug mit Drehmomenten bis 50 beziehungsweise 100 Newtonmeter und einem akkubetriebenen, elektronischen Drehmomentschlüssel des Typs ST-Wrench für 400 Newtonmeter - allesamt dokumentationsfähig - werden viele Arbeiten am Laufwerk erledigt. Die protokollierten Werte weisen nach, dass die Verbindungen korrekt angezogen wurden. Die Werkerführung über den Monitor der Schraubstation erleichtert die Wartungsarbeit. Hier ist Schritt für Schritt jeder Ablauf dokumentiert und jede bereits angezogene Verbindung über die grüne Markierung zu erkennen.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Sanft gerundete Taille

Casio hat die Auszeichnung für außergewöhnlich gutes Industrie-Design, den iF Product Design Award 2013, für sein Multifunktionsterminal IT-9000 erhalten. Das für den Außendienst und den Einsatz bei Verkehrsbetrieben entwickelte Gerät bietet mit...

mehr...

Hochstromschnittstelle Han HC Individual

Neue Kontakte

Han HC Individual ist die neue Harting-Produktfamilie für universelle Möglichkeiten der Kontaktanordnung. Einzeln gedichtete TC350-Kontakte der Schutzklasse IP 68 können nebeneinander mit bis zu zehn Verbindungen auf einer Trägerschiene angeordnet...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...