Industrieller Arbeitsplatz

Mehr Ordnung und Struktur am Tisch

Tastaturhalter 8, Tastaturauszug und Schraubendreherhalter 8 D20-D44: Das sind die neuen Produkte im Bereich Arbeitsplatzsysteme von Item. Das Unternehmen erweitert damit sein Portfolio um Komponenten, die eine ergonomische und effiziente Bearbeitung von Aufgaben am industriellen Arbeitsplatz ermöglichen.

Tastaturhalter 8 und Tastaturauszug ermöglichen ein ergonomisch optimiertes Arbeiten am industriellen Arbeitsplatz. © Item

Mit geeigneten Produkten Lean Management betreiben und ergonomisch sowie effizient arbeiten – dieses Ziel setzt sich item bei der Neuentwicklung von Komponenten für industrielle Arbeitsplatzsysteme. Die neuen Produkte sollen den Mitarbeiter bei seiner Tätigkeit bestmöglich unterstützen und dabei flexibel an unterschiedliche Anforderungen im Produktionsprozess anpassbar sein.

Mit dem Tastaturhalter 8 und dem Tastaturauszug erfüllt der Spezialist diese Prinzipien. Mitarbeiter richten die Arbeitsplätze nach ihren individuellen Bedürfnissen ein. So wird der neue Tastaturhalter 8 einfach in eine horizontale Systemnut 8 der Profile eingehängt oder als Tastaturauszug unter der Tischplatte montiert. Eine elastische Handballenauflage entlastet die Arme und ermöglicht somit ein ergonomisch optimiertes Arbeiten. Die Maße 320 mal 630 Millimeter bieten genügend Platz für Tastatur und Maus. Der Tastaturauszug kann unter jeder Tischplatte bündig zur vorderen Kante angebracht werden und ergibt zusammen mit dem Tastaturhalter eine kugelgelagerte Schublade.

Der Schraubendreherhalter 8 D20-D44 eignet sich für die Fixierung von großen Schraubendrehern, Feilen und anderem Werkzeug mit breitem Heft. © Item

Produkte für die schlanke Fertigung
Seinen ganzheitlichen Ansatz führt Item auch bei der Erweiterung des Haken- und Haltersystems fort. Der neue Schraubendreherhalter 8 D20-D44 eignet sich für die Fixierung von großen Schraubendrehern, Feilen und anderem Werkzeug mit breitem Heft. Die konische Form mit der vorderen Öffnung ermöglicht dabei eine sichere Befestigung und leichte Entnahme des Werkzeugs. Der Schraubendreherhalter ist in kürzester Zeit und ohne Verschraubung montiert. Dazu platziert der Mitarbeiter die neue Komponente von item einfach in der Systemnut 8 und dreht sie um 90 Grad. Anschließend ist der Halter fixiert, lässt sich aber genauso schnell wieder lösen.

Anzeige

Im Bereich der industriellen Produktion kommt der idealen Material- und Werkzeugbereitstellung eine große Bedeutung zu. Ganz im Sinne der 5S-Methode will Item mit den neuen Produkten eine optimale Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsumgebung ermöglichen, damit sich die Mitarbeiter auf wertschöpfende Tätigkeiten konzentrieren können. So führt die strukturierte Organisation der Arbeitsprozesse zu einer Verringerung überflüssiger Arbeitsgänge und einem effizienteren Ablauf. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagelinien

1.400 Varianten, eine Linie

I4.0-Montagelinie. Mit einer Montagelinie von Bosch Rexroth fertigt SFB Hydraulikventile um 20 Prozent produktiver. Ein digitales Assistenzsystem begleitet die Werker durch den kompletten Montageprozess, reduziert Fehler und erhöht die Produktivität.

mehr...

Autosynchrone Werkerführung

Immer in Bewegung

In Stuttgart präsentiert iie unter ihrer Produktmarke "Computer Aided Works" die aktuellste Generation ihrer Autosynchronen Werkerführung. Sie führt die Mitarbeiter Schritt für Schritt prozesssicher durch die Montage. Komplexe Montagevorgänge werden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Mit dem Arbeitsplatz unterwegs

Der mobile Arbeitsplatz Max 300 von Bartels besteht aus einem Grundgestell mit Tischplatte, einem Auszug sowie Ablage und einem Batteriefach. Zwei Ablageflächen bieten Platz für Dokumente, Handhelds oder andere Arbeitsmaterialien.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...