Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Montagetechnik

Kurventechnologien: „Geschärftes Profil"

Axel Riethmüller, Geschäftsführer bei Pfuderer, über das erste Jahr Zugehörigkeit zur Teamtechnik-Gruppe. Pfuderer Maschinenbau wurde im vergangenen Sommer von der benachbarten Team-Technik-Gruppe übernommen. Die Ludwigsburger ergänzen das Programm aus Freiberg als Spezialisten für Kurventechnologien. Damit hat das Unternehmen seinen Platz in der Gruppe gefunden, wie Axel Riethmüller im Interview mit handling erläutert.

Axel Riethmüller: Pfuderer bereichert die Teamtechnik-Gruppe um Kenntnisse der kurvengesteuerten Tranfsersysteme. (Foto: Pfuderer)

handling: Pfuderer gehört seit einem Jahr zur Teamtechnik-Gruppe. Was hat sich geändert?
Axel Riethmüller: Als Mitglied einer international agierenden und bekannten Unternehmensgruppe nimmt man uns im Markt verstärkt wahr. Unsere Position hat sich gefestigt, weil wir unser Profil geschärft haben: Wir verfolgen hinsichtlich unseres Produktportfolios eine klare Linie, um unseren Kunden ein noch besserer Partner zu sein. Dies gilt für unseren Bereich Maschinenbau wie auch für unseren Fertigungsbereich. Hier bauen wir zum Beispiel unsere Kompetenzen im Drehen und Erodieren aus. Entlang einer definierten Wachstumsstrategie entwickeln wir das Unternehmen weiter. Darüber hinaus wurde in den vergangenen zwölf Monaten intensiv an der Einbindung von Pfuderer in die Unternehmensgruppe Teamtechnik gearbeitet, um den Vertrieb zu internationalisieren und die Unternehmensprozesse abzustimmen.
handling: Hat Pfuderer sich auch technologisch neu aufgestellt?
Axel Riethmüller: Unsere Kernkompetenz liegt im Bau kurvengesteuerter Montageanlagen. Damit ergänzen wir das Leistungsspektrum der Teamtechnik-Gruppe perfekt. Diese Technologie entwickeln wir kontinuierlich und marktorientiert für die einzelnen Marktsegmente weiter. In einem wachsenden Segment konzentrieren wir uns auf smarte Lösungen für die Medizintechnik. Gemeinsam können Pfuderer und Teamtechnik Herstellern von Medizinprodukten Anlagen liefern, die jeden Anwendungsbedarf abdecken: von der teilautomatisierten Lösung über hochflexible Linearsysteme bis hin zu schnelltaktenden, kurvengesteuerten Anlagen.
handling: Wird Pfuderer seine Eigenständigkeit in der Produktentwicklung und Positionierung weiter aufrechterhalten können?
Axel Riethmüller: Ja. Die Eigenständigkeit von Pfuderer als Unternehmen ist die Voraussetzung, um das, was ich eben erläutert habe, erfolgreich zu betreiben. Innerhalb der Teamtechnik-Gruppe sind wir die Spezialisten für Kurventechnologie und damit für High-Speed-Montageanlagen. Das bleibt auch in Zukunft so. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montage

Die beiden Roboter machen das!

Montage von Führungshülsen für Kopfstützen. Die Montage von Kunststoff-Führungshülsen für die Kopfstützenverstellung der SUV-Baureihen eines deutschen Premiumherstellers stellt hohe Ansprüche an die Automation.

mehr...

Ausströmerpaket für Audi

Luft für die Limousine

Fischer hat für die neue Audi A6 Limousine ein Ausströmerpaket entwickelt. Es beinhaltet einen Breitbandausströmer, der sich über die Instrumententafel erstreckt, es wurde in einer innovativen Spritzgusstechnologie hergestellt.

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...
Anzeige

Hubsäulen

Lasten positionieren

Hubsäulen sind unentbehrlich für viele Anwendungen in der Medizintechnik, Verpackungsindustrie, Logistik oder Pkw-Produktion. Darüber hinaus tragen sie als Bestandteil ergonomischer Arbeitsplatz-Systeme zur Effizienz-Steigerung in vielen Unternehmen...

mehr...