Knabber

Die knabbern gern

Fein stellt neue Knabber mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus vor und erweitert damit das Produktprogramm für die Blechbearbeitung. Die Geräte mit Netzantrieb sind derweil mit effizienteren Motoren und einem überarbeiteten Gehäuse mit Softgrip-Zone ausgestattet worden. Die neuen Elektrowerkzeuge sind seit April im Fachhandel erhältlich. Knabber werden eingesetzt, wenn Trapez-, Well- und Tafelbleche oder Profile schnell und ohne Verformung getrennt werden oder präzise Ausschnitte gefordert sind. Das Trennwerkzeug besteht aus einem Stempel, einer Matrize und einem Matrizenträger. Knabber sind sehr kurvengängig und kompakt gebaut, sodass sie auch an schwer zugänglichen Stellen komfortabel einzusetzen sind; Knabber gibt es bei Fein schon seit 1935. Die neuen Geräte mit 14,4 Volt starken Lithium-Ionen-Akkus erreichen eine vergleichbar hohe Leistung wie die Geräte mit Netzbetrieb. Die Markenakkuzellen sind hochstromfähig und halten auch kurzfristige Stromspitzen aus, sodass sich selbst Überlappungen bei Wickelfalzrohren schneiden lassen. Pro Akkuladung können rund 30 Meter Stahlblech mit 0,75 Millimeter Materialstärke getrennt werden. Die Geräte sind mit einem QuickIn-Schnellspannsystem für den werkzeuglosen Wechsel von Stempel und Matrizenträger ausgestattet. Beide Verschleißteile lassen sich einzeln wechseln Auch die Schneidrichtung lässt sich werkzeuglos um bis zu 360 Grad ändern. So arbeiten auch Linkshänder ergonomisch. Die Knabber sind nun mit einem 350 Watt starken Motor ausgestattet; dadurch erreichen sie einen höheren Wirkungsgrad und sind durchzugsstark und langlebig. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blechhandling

Schnelle Wendung

Für das Blechhandling stellt Eurotech neue Vakuum-Hebegeräte vor. Dazu gehört das Hebegerät der Serie eT-Hover-loop, das dann zum Einsatz kommt, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm um 180 Grad gewendet werden müssen.

mehr...

Transportgeräte

Nicht nur Langgut

Industrielle Fertigungsbetriebe benötigen beim Bewegen von Langgütern flexible Transportlösungen. Höhenverstellbare Tragarmwagen von Fetra kommen hier zum Beispiel in Frage. Das System soll für reibungslose Logistikabläufe soprgen.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...