Kehlnahtschleifer

Winkel-Lösung

Fein erweitert sein Edelstahl-Programm um einen leistungsstarken Kehlnahtschleifer. Mit dem flachen, werkzeuglos schwenkbaren Vorsatz der Maschine lassen sich Kehlnähte an Metallkonstruktionen ohne Beschädigung angrenzender Bauteile auch in spitzen Winkeln schnell und wirtschaftlich bearbeiten. Das Gerät KS 10-38 E wurde für die Anforderungen von Schlossereien, Geländer- und Behälterbauern, Metallbearbeitern sowie Schiffs- und Fahrzeugbauern entwickelt.

Kehlnähte entstehen automatisch, wenn zwei Werkstücke in einem Winkel miteinander verschweißt werden. Um Kundenansprüche hinsichtlich Optik und Korrosionsbeständigkeit zu erfüllen, müssen Metallbearbeiter diese schwer zugänglichen Stellen verschleifen. Mit dem nur 33 Millimeter hohen Kopf erreicht der neue Kehlnahtschleifer auch sehr enge Kehlnähte. Der von Fein entwickelte Vorsatz ist stufenlos um zweimal 90 Grad schwenkbar und werkzeuglos am Maschinenhals fixierbar. Das verkürzt die Baulänge und macht auch Arbeiten um die Ecke sowie versetzt zur Seite möglich. Für unterschiedliche Arbeitspositionen kann die Funkenhaube verstellt oder abgenommen werden. Seit Oktober 2011 ist die Maschine im Fachhandel erhältlich; sie wird im Kunststoffkoffer mit je einer Vliesscheibe mittel und fein in drei und sechs Millimeter Dicke sowie einem Profilierstein ausgeliefert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboter-Entgratanlage

Alu braucht Erfahrung

Aluminium ist ein bewährter industrieller Werkstoff - er liegt im Trend, nicht zuletzt deshalb, weil er leicht ist. Seine Bearbeitung erfordert Kompetenz und Know-how. SHL stellt eine robotergestützte Schleif- und Entgratanlage vor.

mehr...

Kraft-Moment-Sensorik

Geschicktes Handling

Sowohl bei der maschinellen Bearbeitung als auch bei der Montage von Kleinteilen ist ein geschicktes Handling der Werkstücke und Werkzeuge von größter Bedeutung. Selbst geringste Abweichungen in der Produktion können für den Erfolg oder Misserfolg...

mehr...

Automation von der Alb

Der Glanz kommt aus der Zelle

Das 25-jährige Unternehmensjubiläum begeht in diesen Tagen die SHL Automatisierungstechnik in Böttingen. Schleifen, Polieren und Entgraten mit Hilfe von Robotern ist das Metier der Alb-Schwaben. Jetzt gibt es auch einen Demo-Roboter, mit dem SHL zum...

mehr...
Anzeige

Schleif- und Polieranlage

Bis der Hals glänzt

Roboter spart 30 Prozent Zeit bei der Gewichte-Produktion. Bei der Herstellung hochwertiger Prüfgewichte zählt jedes Milligramm; die Oberflächenqualität muss glänzend sein. Bei Haigis Gewichtefertigung ist eine Roboteranlage von SHL...

mehr...

Roboter-Poliersystemen

Am Ende ist alles blitzblank

Für die stückzahl- und produktflexible Polierfinish-Bearbeitung hochwertiger Metallteile setzt der mittelständische Oberflächen-Spezialist Papazoudis & Divanis auf einen Mix aus qualifizierten Mitarbeitern und Roboter-Poliersystemen von SHL.

mehr...

Schleifschwert Gladius

Schwert für Werkstatt Gladius – so nennt Eisenblätter sein multifunktionelles Schleifschwert. Es sei Bandschleifer, Planschleifer, Bandpolierer, Entgrater und Holzbearbeiter in einer Maschine, sagt der Anbieter aus Geretsried.

mehr...