Handgeführtes Kernbohrsystem

Schnell am Kern

Fein stellt das nach eigenen Angaben weltweit erste handgeführte Kernbohrsystem für Metall vor. Es verbindet die Vorteile einer leistungsstarken Handbohrmaschine mit denen eines Hartmetall-Bohrwerkzeugs. Das System KBH 25 ermöglicht einfaches, schnelles und komfortables Bohren von Löchern bis 25 Millimeter Durchmesser in Metallen bis 20 Millimeter Materialstärke. Metallverarbeitende Betriebe können damit an allen gängigen Metallen, an gewölbten, lackierten und unebenen Flächen sowie an schwer zugänglichen Stellen arbeiten. Die KBH 25 vermeidet unnötige Materialzerspanung und reduziert dadurch den erforderlichen Kraftaufwand. Der HSS-Zentrierbohrer bohrt nur so lange wie nötig und wird entkoppelt, sobald der Kernbohrer auf das Material trifft. Die gesamte Vorschubkraft kann somit für die Kernbohrung genutzt werden. Bei Materialdurchbruch schiebt eine Druckfeder den Zentrierbohrer nach vorn und stößt den Bohrkern aus. Die KBH 25 ist seit September 2011 im Fachhandel erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Präzisionsschrauber

Kommt in jede Ecke

Von Fein kommt ein Stabwinkelschrauber für Drehmomente bis 60 Newtonmeter. Industriekunden erhalten beim Hersteller jetzt ein vollständiges Akku-Programm, das fast alle Schraubapplikationen in der Serienproduktion prozesssicher abdeckt.

mehr...
Anzeige

Tag der Instandhaltung

FMB: Vortrags-Programm steht

Zur 14. FMB im November wird wieder ein Vortragsprogramm geboten. Am ersten Messetag, dem „Tag der Instandhaltung“, geht es unter anderem um die Online-Überwachung von Robotern oder die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und Virtual...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...