Halbautomatische Montageanlage

Motek-Debut

Halb- oder vollautomatische Anlagen für Montage-und Prüfautomation sowie dazugehörige Dienstleistungen sind die Kernkompetenzen von Holzer aus dem ostwürttembergischen Herbrechtingen.

Die halbautomatische Montageanlage presst Gummipuffer in ein Stanz-Biegeteil ein. (Bild: Holzer)

Das Unternehmen ist in diesem Jahr erstmals auf der Motek vertreten. Kernstück des Messedebuts ist eine halbautomatische Montageanlage. Die Maschine, die Gummipuffer in ein Stanz-Biegeteil einpresst, demonstriert eine flexible Zuführung mit einem Laserscanner, der alle relevanten Sicherheitsaspekte berücksichtigt. Das Zuführsystem besteht aus einem Wendelförderer, der die Gummipuffer vereinzelt, einer 2D-Bildverarbeitung, die die Lage der Gummipuffer erkennt sowie einem kollaborierenden Sechs-Achs-Roboter, der die Gummipuffer vom Wendelförderer in das Magazin der Montageanlage ablegt.

Die Montageanlage selbst enthält einen Schiebetisch und eine doppelte Einpressvorrichtung, das Sicherheitssystem bietet neben einer Schutztür zusätzlich zwei programmierbare Laserscanner. Diese tasten kontinuierlich Zugänge, Gefahrenbereiche der Maschine ab und sichern so Produktions- und Arbeitsabläufe. Die einzelnen Komponenten kann das Unternehmen sowohl an kleine Maschinen als auch für Großanlagen anpassen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...