Gripschlüssel 137

Gripschlüssel: Mit Spezialmaul

Der Gripschlüssel Nr. 137 von Gedore kommt überall dort zum Einsatz, wo schwierige Montage- oder Demontagevorgänge durchzuführen sind. Durch das besondere Sechskantprofil und die spezielle Form des Schlüsselkopfes wird das ungewollte Öffnen der Zange auch unter größter Belastung verhindert. Der Gripschlüssel besitzt ein Spezialmaul, dass über einen Hebelmechanismus aufgeklappt werden kann. Mit Hilfe der Verstellschraube wird die bewegliche Gripzangen-Backe an das zu spannende Werkstück herangedrückt. Die erforderliche Schließkraft kann somit variabel eingestellt werden. Somit kann der Anwender auch stark beschädigte Sechskantprofile öffnen oder schließen. Der Schlüssel lässt sich gut im Kraftfahrzeugbereich an Brems- und Hydraulikleitungen oder Spurstangen einsetzen. Dieser Gripschlüssel besteht aus Vanadium-Stahl und ist vernickelt. Oberbacke und Stahlblechkörper sind verschweißt und bilden eine feste Verbindung. Der Gripschlüssel ist in den Schlüsselweiten zehn bis 22 Millimeter über den autorisierten Fachhandel erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Shadowboards

Fehlt hier was?

Die Lean-Manufacturing-Experten von Neolog präsentieren flexible Rohrklemmsysteme der beiden Durchmesser 28 und 28,6 Millimeter. Neben diesen Systemen  bietet das Unternehmen erstmals auch Shadowboards an.

mehr...
Anzeige