Fördersystem

Neuer Transfer für leichtere Güter

Das Scharnierband-Fördersystem Versaflex, vormals Kunststoff-Kettenförderer von E-M-M-A, ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Aufgrund der standardisierten Module könne es einfach und kostengünstig in jeden Produktionsprozess integriert, angepasst und erweitert werden, so mk.

Das Scharnierband-Fördersystem Versaflex ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. © mk

Zudem sei es kompatibel zu am Markt bestehenden Systemen. Insbesondere für den Transport von primär und sekundär verpackten Erzeugnissen unter anderem aus der Lebensmittel-, Pharma-, Chemie-, oder Konsumgüter-Industrie, aber auch für den Transport von Werkstückträgern in Montagelinien der Automobilindustrie und zur Verkettung von Maschinen in der produzierenden Industrie ist das System optimal geeignet. Dank des einspurigen Aufbaus und Kurvenradien ab 160 Millimeter können komplexe Streckenverläufe in beengten Platzverhältnissen abgebildet werden. Die Kette läuft verschleißarm auf Gleitleisten und kann mit nur einem Antrieb mit Geschwindigkeiten von max. 50 Meter pro Minute betrieben werden. Es sind Systemlängen von maximal 40 Meter bei kontinuierlichen Temperaturen zwischen minus 20 und plus 60 Grad Celsius umsetzbar. as

Halle 3, Stand 3323

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

SMT mit neuer Marke

Nach der Übernahme durch Triton Partners im Dezember 2018 werden wird SKF Motion Technologies (SMT) den neuen Namen und Markenauftritt vorstellen. Mit dem Liftkit und Slidekit hat SMT neue Cobot-Features im Portfolio.

mehr...