Engineering Softwaretool

Konstruktionsfehler, adé

Das Engineeringtool von Item unterstützt beim Konstruieren und Konfigurieren. Die Software wählt aus den Komponenten des MB-Systembaukastens das optimale Profil mit der passenden Verbindungstechnik aus, was Zeit und Kosten spart. Spezifisches Expertenwissen ist für die Bedienung nicht erforderlich.

Mit dem Engineeringtool erhalten Anwender Unterstützung beim Konstruieren und Konfigurieren. (Bild: Item)

Das neue Engineeringtool von Item vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und die Projektdokumentation bis hin zur Online-Bestellung. Ohne lange Einarbeitung oder Vorkenntnisse kann der Anwender sofort starten.

Das Engineeringtool erstellt alle notwendigen Zeichnungen, Montageanleitungen und Projektdokumentationen. (Bild: Item)

Das Tool greift auf alle Profile des MB-Systembaukastens, dazugehörige Verbindungstechnik sowie entsprechende Bodenelemente und Endkappen zurück. Bei der Auswahl und Kombination der einzelnen Komponenten nutzt die intelligente Software spezielle Berechnungstools und hinterlegte Filter. Das Programm findet laut Item in wenigen Sekunden die optimale Konstruktionsvariante. Aufwändige manuelle Berechnungen und Konstruktionsfehler sind damit passé.

Mit dem Engineeringtool setzt Item die Digitalisierung im Maschinenbau um. Der Anwender kann sich von jedem PC mit Internetanschluss aus einloggen. Ein Software-Download ist dazu nicht notwendig. Das Tool erstellt alle notwendigen Zeichnungen, Montageanleitungen und Projektdokumentationen. Auch Online-Bestellungen können sofort vorgenommen werden. Hervorzuheben ist die schnelle, einfache und fehlerfreie Nutzung des Konstruktionsprogramms. Anwender erhalten damit effiziente Unterstützung, ohne auf teure Zusatzsoftware zurückgreifen zu müssen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linear Motion Units

Schnell montiert

Von der Konfiguration bis zum Praxiseinsatz: Mit Linear Motion Units zeigt Item eine Lösung, die den Engineering-Prozess vereinfacht. Diese besteht aus einem Portfolio von mehr als 60 Einzelkomponenten.

mehr...
Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...