Drehwerkzeuge

Ausgewogenes Verhältnis

Mit der Sorte AC6020M erweitert Sumitomo Electric Hartmetall das Angebot an HM-Sorten, die zum Drehen schwer zerspanbarer rostfreier Stähle geeignet sind. Die CVD-beschichtete Sorte mit „Absotech-Platinum“-Technologie deckt das Anwendungsfeld der AC610M im Vollschnitt bis zum leicht unterbrochenen Schnitt in einem wesentlich größeren Umfang ab.

Drehwerkzeuge

Der Vorteil gegenüber AC610M liegt in einer deutlich verbesserten Bruchzähigkeit verbunden mit einer höheren Kerbverschleißbeständigkeit. Durch die verringerte Eigenspannung der Beschichtung und dem besseren Adhäsionsverhalten wird eine höhere Ausbruchbeständigkeit erzielt. Zudem besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Verschleißfestigkeit und Zähigkeit des Substrats.

Die ebenfalls CVD-beschichtete Sorte AC6030M mit dieser „Absotech-Platinum“-Technologie wird für die allgemeine Bearbeitung von rostfreiem Stahl bei Verwendung im Vollschnitt bis zum unterbrochenen Schnitt eingesetzt. AC6030M eignet sich zum Schruppen und Schlichten. Durch die gute Prozessstabilität werden durchweg hohe Standzeiten erzielt.

Mit der „Absotech-Bronze“-Technologie hat die PVD-beschichtete Sorte AC6040M eine hohe Adhäsionsbeständigkeit. Die verbesserte, hochwarmfeste Mehrlagenbeschichtung (basierend auf der ZX-Beschichtung) sorgt durch die einzigartige Beschichtungsstruktur für eine stabile Schneidkante. Außerdem wird eine ausgezeichnete Schichthaftung zwischen dem Hartmetallsubstrat und der Beschichtung erzielt. AC6040M wird insbesondere im unterbrochenen Schnitt bis zum stark unterbrochenen Schnitt sowie bei instabilen Bedingungen eingesetzt.

Anzeige

Im Vergleich zu herkömmlichen Sorten zeigt AC6040M eine mehr als doppelt so hohe Bruchfestigkeit bei der Bearbeitung von rostfreien Stählen. bw

Intec, Halle 3, Stand H06

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...
Anzeige