Drehmomentschlüssel

Präzise Qualitätssicherung

Der E-torc Q von Gedore ist ein referenzarmloser elektronischer Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel mit großem Touchdisplay. Er sei speziell für die Bedürfnisse der Qualitätssicherung, Prozessoptimierung sowie für Forschung und Entwicklung entwickelt worden und unterstützt einen Messbereich von 0,25 bis 1.000 Newtonmeter.

Der E-torc Q ist ein elektronischer Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel mit großem Touchdisplay für einen Messbereich von 0,25 bis 1.000 Newtonmeter. (Bild: Gedore)

Neben der hochwertigen Ausführung bietet er eine hohe Messgenauigkeit und vereint alle in der VDI / VDE 2645 Bl 3 aufgeführten Verfahren zur Prozessfähigkeitsuntersuchung. Der E-torc Q hat einen praxisgerechten Funktionsumfang: Drehmoment, Drehmoment/Drehwinkel, Lösen-Anziehen, Weiterziehen und Streckgrenze. Das Werkzeug hat einen leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku mit Schnellwechselsystem. Das Gehäuse ist jeweils um 60 Grad drehbar. Die Datenhaltung erfolgt im XML-Format, außerdem ist eine Kurvendarstellung und Auswertung direkt am Messmittel möglich. Die Bedienung erfolgt wahlweise über eine Touchfunktion oder Hardwaretasten. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...