Montagesystem

Modular montieren

Das modular aufgebaute Montage- und Transportsystem von Knoll eignet sich durch seine hohe Steifigkeit für mittelschwere bis schwere, sperrige Baugruppen und Werkstücke. Je nach Anforderung stehen drei verschiedene Förderbänder zur Verfügung: das Staurollen-Förderband TSS, das auf einer geradlaschigen Kette aufbauende TSG-Band und die Unterflurkette TSZ. Die Saulgauer bieten dazu eine umfangreiche Ausstattung an: von Wagensystemen, einstellbaren Stoppern über Drehstationen, Indexiereinheiten, höhenverstell- und drehbaren Scherenhubtischen bis zu individuellen Umhausungen. So lässt sich das Montage- und Transportsystem zu einem flexiblen internen Logistiksystem ausbauen, das sich auch für Anwendungen im Bereich der Lagerlogistik anbietet.

Das modular aufgebaute Montage- und Transportsystem eignet sich durch seine hohe Steifigkeit für mittelschwere bis schwere, sperrige Baugruppen und Werkstücke.

Das Elektrokonzept des Transportsystems steht ebenso modular zur Verfügung. Die Energieübertragung sowie die Steuerungs- und Sicherheitstechnik bestehen aus Standardkomponenten und sind komplett dezentral ausgeführt. Je nach Aufgabenbereich kommen die Bussysteme Asi-Bus, Profinet und Asi-Safety zum Einsatz. Dadurch ist die gesamte Elektronik einfach zu montieren, zu warten, jederzeit anpassbar und flexibel.

Bei Bedarf lässt sich die SPS-Steuerung über ein Prozessleitsystem in eine ERP-Landschaft einbinden. Diese Schnittstelle zwischen Produktionstechnik und IT kann für die Maschinendatenerfassung, statistische Auswertung der Prozessdaten oder das Auftragsmanagement genutzt werden. Sollte kein ERP-System zur Verfügung stehen, bietet Knoll eine eigene Visualisierung an. Das Prozessleitsystem lässt sich um ein Mitarbeiterinformationssystem erweitern, das jedem Mitarbeiter am Arbeitsplatz individuell definierte, grafisch aufbereitete Informationen zur Verfügung stellt. bw

Anzeige

Halle 4, Stand 4444

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitaler Ladungsverstärker

Digitaler Durchbruch

Ein Durchbruch in der industriellen Messtechnik ist Kistler nach eigenen Angaben mit dem ersten digitalen Ladungsverstärker gelungen: Mit seiner Hilfe können Maschinen- und Anlagenbauer erstmals beliebige piezoelektrische Sensoren in ihre...

mehr...
Anzeige

Robotik

Die Robotik boomt weltweit

Treiber sind die Elektro und Elektronikindustrie sowie die Automobilbranche. Die Roboterindustrie ist weltweit auf dem Vormarsch. Laut VDMA stieg das Umsatzvolumen zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

mehr...

Tubus-Strukturdämpfer

Gesichert gegen Crash

Der Tubus-Strukturdämpfer vom Typ TA17-7 von ACE hat einen Außendurchmesser von 17 Millimeter, einem Hub von sieben Millimeter und wiegt nur 40 Gramm. Lisco, Hersteller von Linearachsen, schätzt ihn als variabel einsetzbare, leicht einzubauende...

mehr...