Arbeitsstuhl

Sitzen mit XL-Netzrücken

Werksitz hat einen neuen Arbeitsstuhl mit XL-Netzrücken und Stoffsitz. Der Werksitz Spider ist ein Drehstuhl mit lastabhängig gebremsten Rollen und einer integrierten Lordosestütze. Er hat außerdem eine Asynchronmechanik mit Schiebesitzfunktion, die Höhenverstellung hat eine Sicherheitsgasfeder.

Arbeitsstuhl mit XL-Netzrücken und Stoffsitz

Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten sollen ergonomisches und ermüdungsfreies Sitzen ermöglichen, so der Hersteller. Der Stuhl ist bis 120 Kilogramm belastbar, die Sitzhöhe lässt sich zwischen 480 und 675 Millimetern variieren. Die Sitzneigung beträgt zwischen null und fünf Grad, die Lehnenneigung zwischen minus 22 und plus drei Grad. Der Sitz lässt sich in drei Stufen arretieren, außerdem ist der Sitz vorne ein wenig breiter als hinten, vorne ist er 470 Millimeter breit, hinten 460 Millimeter, die Sitztiefe beträgt 435 Millimeter. Die Lehne ist 600 Millimeter hoch und wird nach oben hin ein wenig schmaler. Unten liegt die Lehnenbreite bei 460 Millimetern, oben bei 440 Millimetern. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ergonomie

Tragarmsysteme für die Industrie

Rose Systemtechnik hat neue Geräteträgersysteme entwickelt und legt damit den Fokus auf ergonomische und hygienische HMI-Lösungen für verschiedene Industriezweige. Das GTV light ist speziell für kleinere Lasten ausgelegt.

mehr...

Mobiles Robotersystem

Helmo steckt

Oft wird über mobile Roboterassistenten diskutiert, in der Praxis sind sie jedoch kaum anzutreffen. Stäubli Electrical Connectors setzt sie bereits mit Erfolg ein und ist von der Flexibilität, die die Assistenten in die Montage bringen, begeistert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplätze

Ergonomie spart Kosten

Mit einer Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisieren Kunden von Baumeister & Schack dynamische Steh-/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen mit elektromotorischen und elektronisch gesteuerten Höhenverstelltechniken.

mehr...