PowerWeld 2000

Sauberes Fügen

Das Laserschweißen von Kunststoffen steht für wirtschaftliche und technologische Vorteile und hat sich bereits in vielen Bereichen durchgesetzt. Gerade in der Medizintechnikindustrie kann das Laser-Kunststoffschweißen punkten, weil es als hygienisch, wirtschaftlich und sicher gilt.

Laserschweißen von Kunststoffen

LPKF Laser & Electronics stellt hierfür die Powerweld 2000 vor – sie sei ein Multitalent auf dem Gebiet des Laser-Kunststoffschweißens. Diese Stand-Alone-Anlage wird je nach Variante für Klein-, Mittel- und Großserienproduktionen eingesetzt. Mit unterschiedlichen Laserquellen und Handlings passt sich die Powerweld 2000 an die spezifischen Produktionsbedingungen des Kunden an. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

LPKF: Praxis für das Studium

Ein Schuss Praxis soll im Studium technischer Fächer nicht fehlen. Diese Praxis bekommen rund 40 Maschinenbau-Studenten der Hochschule Regensburg durch eine Kooperation mit dem Bereich Laser Welding von LPKF Laser & Electronics.

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Montagetechnik

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

mehr...

Lean Production

Item startet Lernfabrik in Hannover

Lean Production live: Unter diesem Motto steht die Lernfabrik am Item-Standort in Hannover. Die Unternehmen und Factory Consultants bieten Seminare an, in denen Teilnehmer anhand der Fertigung eines realen Produkts die wichtigsten Lean-Methoden,...

mehr...