PowerWeld 2000

Sauberes Fügen

Das Laserschweißen von Kunststoffen steht für wirtschaftliche und technologische Vorteile und hat sich bereits in vielen Bereichen durchgesetzt. Gerade in der Medizintechnikindustrie kann das Laser-Kunststoffschweißen punkten, weil es als hygienisch, wirtschaftlich und sicher gilt.

Laserschweißen von Kunststoffen

LPKF Laser & Electronics stellt hierfür die Powerweld 2000 vor – sie sei ein Multitalent auf dem Gebiet des Laser-Kunststoffschweißens. Diese Stand-Alone-Anlage wird je nach Variante für Klein-, Mittel- und Großserienproduktionen eingesetzt. Mit unterschiedlichen Laserquellen und Handlings passt sich die Powerweld 2000 an die spezifischen Produktionsbedingungen des Kunden an. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

LPKF: Praxis für das Studium

Ein Schuss Praxis soll im Studium technischer Fächer nicht fehlen. Diese Praxis bekommen rund 40 Maschinenbau-Studenten der Hochschule Regensburg durch eine Kooperation mit dem Bereich Laser Welding von LPKF Laser & Electronics.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Bearbeitungszentrum

Zweite Generation am Start

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik behauptet sich seit Jahren mit der Reiden RX10 auf dem internationalen Markt. Mit bemerkenswerten Optionen, etwa der patentierten Doppelantriebsspindel „DDT“, reagiert das Unternehmen...

mehr...