PECM-Technologie

Auf den Mikrometer genau

Geometrisch anspruchsvolle Formen lassen sich in der Metallbearbeitung bislang nur durch einen enormen Aufwand herstellen. Inzwischen gibt es jedoch ein Verfahren, mit dem Metalle unabhängig von ihrer Härte innerhalb kurzer Zeit exakt bearbeitet werden können – bei hoher Bauteilqualität und sinkenden Fertigungskosten: Benseler bietet jetzt die PECM-Technologie an, die sich für Klein- und Großserien sowie die Prototypenfertigung eignet.

PECM-Technologie

Mit ECM arbeiten die Spezialisten schon seit langer Zeit, wenn es um das Entgraten von Bauteilen mit Bohrungen und Durchbrüchen geht oder das Herstellen von Freiformen im Innenbereich von Bauteilen. Nun hat das Unternehmen mit der PECM-Technologie, mit der materialabhängig Rautiefen bis zu Rz 0,2 / Ra 0,05 bei Genauigkeiten unter 20 Mikrometer erzielt werden, das Portfolio erweitert. as

Z, Halle 4, Stand C04

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...