handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik>

Schnaithmann - Doppelspur-Transfersysteme für die Montagetechnik

Elektronik-GehäuseRobuste Alu-Gehäuse nach Kundenwunsch

Rose-AluFormPlus

Das robuste Elektronik-Gehäuse Aluformplus von Rose Systemtechnik eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Sichtbereich – selbst in rauer Industrieumgebung.

…mehr

Doppelspur-Transfersysteme für die MontagetechnikTaxi am Band, bitte!

Schnaithmann Maschinenbau, Systemlieferant für Automatisierungstechnik, stellt modulare Transfersysteme für die Montagetechnik vor. Die Doppelspur-Transfersysteme der Baureihe MTS 3 werden zum Transportieren von Werkstückträgern eingesetzt.

sep
sep
sep
sep
Doppelspur-Transfersysteme für die Montagetechnik

Der Hersteller Schnaithmann liefert diese Transfersysteme an unterschiedlichste Branchen, darunter beispielsweise an den klassischen Sondermaschinenbau, an die Haushaltsgeräteherstellung sowie an die Automobilindustrie. Die Reihe MTS 3 ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut und von der einzelnen Bandkomponente bis hin zur kompletten Automatisierungsanlage inklusive Steuerung erhältlich. In der Montagetechnik werden diese Transfersysteme zum Puffern, Speichern, Entkoppeln und Transportieren von Erzeugnissen auf Werkstückträgern eingesetzt. Das offene System bietet auch die Möglichkeit, Werkstückträger des Kunden beziehungsweise anderer Hersteller zu verwenden. Die Werkstückträger sind für Gewichte bis maximal 200 Kilogramm und Transportgeschwindigkeiten von zwölf Meter pro Minute geeignet. Als Transportmedium für die Werkstückträger auf den Doppelspurbändern dienen Gurtbänder, Zahnriemen, Staurollenketten, Duplexketten oder Scharnierbandketten. Neben Bändern stellt Schnaithmann als Systemlieferant auch Module für die Kurven- und Umlenkungstechnik, Module zur Vereinzelung, Positionierung und Stauregulierung sowie Güterhebeeinrichtungen zum Überwinden von Höhen bereit. Das Baukastenprinzip, nach dem alle modularen Transfersysteme von Schnaithmann aufgebaut sind, ermöglicht die Lieferung einzelner Bandkomponenten bis hin zu hochkomplexen Automatisierungsanlagen inklusive Steuerung.

Anzeige

Eigene Steuerung: Simple Transfer Control
Zur Steuerung der Transfersysteme hat Schnaithmann eine eigene Steuerung mit der Bezeichnung STC (Simple Transfer Control) entwickelt. Diese Steuerung ist eine Lösung für einfachere Automatisierungsaufgaben im Transferbereich. Sie hat den Vorteil, dass Abläufe bereits hinterlegt sind und nicht gesondert programmiert werden müssen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass STC-Steuerungen eine Schnittstelle zu am Markt üblichen Steuerungen haben.

Wie die Steuerungen sind auch alle anderen Elemente der Baureihe MTS 3 zu Systemen anderer Hersteller weitgehend funktionskompatibel. Sie können in bestehende Fertigungs- und Logistikkonzepte integriert werden und auch zu einem späteren Zeitpunkt an jeweilige Anforderungen der Produktion und den gewünschten Automatisierungsgrad angepasst werden. Die Qualität der Einzelkomponenten von namhaften Herstellern sorgt für eine lange Lebensdauer des Transfersystems. Durch das große Lagersortiment seien Schnaithmann-Standardkomponenten in der Regel innerhalb von 24 Stunden verfügbar. Das schwäbische Familienunternehmen mit Sitz in Remshalden in der Nähe von Stuttgart bietet seit 1985 Systemlösungen für maßgeschneiderte Sondermaschinen für Montage- und Automationsaufgaben an. Von der Ideenfindung über Planung und Konstruktion bis hin zur Inbetriebnahme einer kompletten Transferanlage und Wartung vor Ort bietet Schnaithmann alle Leistungen aus einer Hand.

pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vollautomatische Anlage für die Automobilindustrie

Active MoverPunktgenau durch alle Stationen

Linearmotorisches Transfersystem. Der Active Mover von Bosch Rexroth sorgt für kurze Nebenzeiten in der Montageanlage von Behr Systems. Für Automobilzulieferer geht es in der Großserienproduktion um jede Zehntelsekunde.

…mehr

WerkstücktransportAlles individuell verpackt

Der Verpackungsspezialist Söhner zeigt seine Ladungsträger für den Werkstücktransport erstmals auf einem eigenen Messestand. Aufgrund verschiedener Fertigungsverfahren kann das Unternehmen Werkstückträger und Behälter auf spezifische Handlingsfunktionen individuell anpassen.

…mehr
Werkstückträger

WerkstückträgerWechselzeit minimieren

Mit Fokus auf die höhere Produktivität von Montagesystemen hat Rexroth die Applikationslösung Werkstückträger Booster WB2 entwickelt. Der Booster verringert unproduktive Werkstückträger-Wechselzeiten auf ein Minimum.

…mehr
Plattenförderer

TransfersystemeTransfersystem verbindet Roboter und Werkzeugmaschine

Materialflusslösungen für die spanende Fertigung. Schnaithmann stellt modulare Transfersysteme für die spanende Fertigung vor. Die Förder- und Speicherstrecken der Baureihe BS86 auf Basis von Plattenkettenförderern integrieren Werkzeugmaschinen und Roboter.

…mehr
Logomat-System

TransportsystemLinie mit System

In automatisierten Montage- und Prüflinien werden vielfach Werkstückträger-Transportsysteme als verbindendes Element zwischen den Arbeitsplätzen eingesetzt. Auf den ersten Blick konzentriert sich der Anwender dabei auf den geraden Förderer.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige