Werkstückträgerumlaufsystem

System in Modulen

Die mk Technology Group stellt das Werkstückträgersystem Versamove vor. Es ist in drei Ausführungen erhältlich: Die Ausführung Standard ist für bis zu 40 Kilogramm pro Werkstückträger ausgelegt, mit Plus lassen sich Größen bis 1.040 mal 1.040 Millimeter und 100 Kilogramm realisieren.

Werkstückträgersystem Versamove

Die Ausführung Ultra kann Werkstückträger mit Abmessungen bis 1.200 mal 1.200 Millimeter und 300 Kilogramm pro Werkstückträger transportieren. Ein 45-Millimeter-Aluprofil dient als Basisaufbau für das gesamte System. Eine Anbindung an bestehende Anlagen ist somit möglich, nicht zuletzt auch durch die Modulbauweise. Für eine besonders hohe Flexibilität bietet der Hersteller drei verschiedene Zweistrangförderer als Transferstrecken an. Für den schnellen Taktbetrieb und eine hohe Präzision und Laufruhe eignet sich der Zahnriemenförderer.

Der Staurollenkettenförderer ist geeignet für einen Transport auf Stau oder für stark belastete Anwendungen, auch in schmutzigen Umgebungen. Eine dritte Option ist der Zweistrangförderer mit kurvengängiger Flachplattenkette; auch dieser Förderer ist für den Staubetrieb geeignet. Damit lassen sich auch kostengünstige Kurven realisieren. Der Anbieter hält auch Hub-Querförderer und Hub-Dreheinheiten vor; so lassen sich Werkstückträger auch bei komplexen Raum- und Lageanforderungen sicher transportieren.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...

Breitzahnriemen

Extrabreit für den Materialfluss

Habasit hat Breitzahnriemen aus der Habasync-Produktfamilie vorgestellt. Mit einer Breite bis 600 Millimeter sind sie derzeit die breitesten am Markt verfügbaren Zahnriemen und für vielseitige Transportaufgaben geeignet.

mehr...
Anzeige

Sortierlösung

Dauerhaft richtig sortieren

Die Vanriet Group hat zwei umfassende Intralogistik-Systeme für den Logistikdienstleister Geis entwickelt. Beide Lösungen sind ähnlich aufgebaut, bilden jeweils das Herzstück der Sortierbetriebe und sind Teil der Modernisierung der...

mehr...

Routenzug

Unabhängige Spuren

Routenzug mit Einzelshootertechnik. Der Grundstein für reibungslose Abläufe in der Produktion wird in der Logistik gelegt: Wird das benötigte Material dort schnell und zuverlässig an die jeweilige Stufe in der Prozesskette geliefert, können...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Transfersysteme

Stauförderer mit Aufzug

Tünkers hat einen Stauförderer mit Aufzugsmodul entwickelt. Damit können auch Streckenführungen mit Höhenabgleich zwischen Bestückung und Entnahme mit einem klassischen Stauförderer abgebildet werden.

mehr...

Kugelrollen

Manuelles Handling dank Federkraft

Sondertraverse für schwere Lasten. Die Wiedenmann Stahlmanufaktur ist auf kundenspezifische Sonderlösungen spezialisiert. Ein Beispiel: eine verstellbare Traverse für einen Windenergieanlagenhersteller mit einfacher Bedienbarkeit.

mehr...