Dichtheitsprüfgerät

Dichte Produktion

Mit dem stationären Dichtheitsprüfgerät ZEDstation zeigt Zeltwanger eine Lösung zum Aufspüren von Leckagen in Prototypen sowie Klein- und Vorserien. Das weitgehend standardisierte Prüfgerät enthält sowohl die Steuersoftware als auch die Prüfsoftware.

Dichtheitsprüfgerät ZEDstation

Die zu prüfenden Werkstücke werden auf einer Prüfplatte positioniert und angeschlossen, die anschließend über einen Schlitten in die Prüfkammer geschoben wird. Der Hersteller hat die Bedienung einfach konzipiert. Die im Prüfcomputer untergebrachten Programme für die Steuerung und die Messung arbeiten unabhängig voneinander. Aber sie kommunizieren miteinander und geben dem Anwender unmittelbar das Prüfergebnis aus.

Das Gerät wird mit Rahmengestell und Tisch ausgeliefert, auf dem der Prüfschlitten mit der Adapterplatte angebracht ist. Die Werkstücke mit Abmessungen bis 400 mal 300 mal 200 Millimeter mit der Platte eingeschoben, sodann kümmert sich die Steuerungssoftware um den Test. In den im Tischgestell integrierten Schaltschrank können Anwender auch ihre eigenen Computer unterbringen und eigene Steuerungsprogramme installieren. Dann genügt für die Dichtheitsprüfung das Basisprüfgerät des Anbieters. Ist die Vorserie durchgeprüft, lässt sich die Station später mühelos in die Fertigungslinie integrieren – oder sie verbleibt weiterhin als Stand-alone-Lösung für die nächsten Prototypen oder Kleinserien. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dichtheitsprüfung

Prüfung mit Zusatz

Wichtige Voraussetzung für eine in die Produktion prozessbegleitend integrierte Dichtheitsprüfung ist, dass das Prüfgerät zuverlässig funktioniert, reproduzierbare Messergebnisse liefert und korrekt kalibriert ist.

mehr...

Dichtheitsprüfung

Vier Module prüfen

Ein vierfaches Dichtheitsprüfgerät in einem einzigen kompakten Gehäuse stellt Zeltwanger Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme vor. Mit dem neu entwickelten, modularen ZEDmod können Anwender parallel bis zu acht Messkreise abprüfen.

mehr...

Schnelladapter TW05

Pneumatik prüfen

Die Dichtigkeit pneumatischer Komponenten ist wesentliche Qualitätsanforderung in der Serienfertigung. Um die erforderlichen Druckprüfungen während des Produktionsprozesses durchzuführen, hat WEH speziell den Schnelladapter TW05 entwickelt.

mehr...

Schwerpunkt Motek

Intuitives für Schnüffler

Inficon aus Köln, Hersteller von Instrumenten und Geräten für die Dichtheitsprüfung, zeigt in diesem Jahr erstmals die neue separate Prüfgasfülleinheit TGF11. Der Nachfolger des TGF10 evakuiert und befüllt die Prüfteile völlig autonom und...

mehr...
Anzeige

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...

Druckluftprüfung

x15 statt x10

Das Prüfmedium Druckluft lässt sich für vielfältige industrielle Dichtheitsprüfungen einsetzen, etwa Prüfung auf Öl- und Wasserdichtheit, Prüfung gemäß der IP-Schutzarten. Im Jahr 2009 wurde mit dem Differenzdruckprüfgerät Cetatest 815 der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Tag der Instandhaltung

FMB: Vortrags-Programm steht

Zur 14. FMB im November wird wieder ein Vortragsprogramm geboten. Am ersten Messetag, dem „Tag der Instandhaltung“, geht es unter anderem um die Online-Überwachung von Robotern oder die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und Virtual...

mehr...