Handarbeitsplatz

Presse auf den Tisch

Promess stellt einen kompakten Handarbeitsplatz samt Presse vor. Bei diesem UFM-C-Compact sind alle elektrischen Komponenten samt der Echtzeit-NC-Steuerung im Pressenständer, einem C-Gestell, integriert und ermöglichen ein platzsparendes Design.

Handarbeitsplatz UFM-C-Compact

Die elektrische Hubtür erübrigt einen Druckluftanschluss und lässt sich an die Werkstückgröße anpassen, so dass kürzere Zykluszeiten erreichbar sind. Erhältlich sind die Handarbeitsplätze in zwei Baugrößen: die UFM002 bis UFM03 mit Fügekräften bis drei Kilonewton und die Baureihen UFM05 bis UFM30 mit Fügekräften bis 30 Kilonewton. Da der Handarbeitsplatz in der kleinen Ausführung mit einem elektrischen Anschluss für 230 Volt AC ausgerüstet ist, kann er überall betrieben werden.

Die Arbeitsplatzeinheiten werden standardmäßig mit der Programmiersoftware UFM V5.xx ausgeliefert. Diese ist auf einem Industrie-Panel-PC mit Touchscreen installiert, der ein permanentes Visualisieren der Prozessdaten ermöglicht. Auch Änderungen der Prozessparameter oder des Programms sind direkt am Touchscreen ohne Tastatur und Maus ausführbar. Die Bedienoberfläche ist einfach und intuitiv. Die UFM V5 bietet alle Möglichkeiten zur Qualitätssicherung und Prozessüberwachung. Die Signalverläufe können sowohl mit der Hüllkurventechnik als auch mit der Fenstertechnik überwacht werden. Die Prozessdaten lassen sich anzeigen, speichern, statistisch auswerten und auch wieder ins Programm übernehmen.

Anzeige

Promess bietet auch Zubehör an – individuelle Arbeitstische aus unterschiedlichen Materialien und höhenverstellbar sowie Präzisionslineartische oder luftgelagerte Präzsionsrundschalttische. Die Vorteile des Handarbeitsplatzes im Überblick: kompaktes Design, komplexe Arbeitsschritte lassen sich in einem Prozess erledigen, und bei kurzen Taktzeiten ist höchste Präzision möglich.        pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageanlagen

Einfach bis hochkomplex

Preh fertigt maßgeschneiderte Automatisierungssysteme – von Handarbeitsplätzen über die so genannten Flex Lean Production Systeme, bestehend aus halbautomatischen Montage- und Prüfvorrichtungen, bis hin zu vollautomatischen Montage- und...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Workstation Classic

Kein Wechsel mehr

In Nohra entwickelt ACI Laser Beschriftungslasertechnologien für industrielle Anwendungen und stellt den neuen Laserhandarbeitsplatz Workstation Classic vor. In Kombination mit einem ACI-Laser ermöglicht er beinahe jede Beschriftung mit nur einem...

mehr...
Anzeige

Drehmomentmodule

Drehmomentmessung und Antrieb in einem

Promess wird auf der Automatica seine Universellen Drehmomentmodule UDM5 präsentieren. Die Systeme kommen überall dort zum Einsatz, wo der Kunde einen hohen Anspruch an die Genauigkeit bei der Drehmomentmessung bei gleichzeitig hoher mechanischer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige